Eignung und Zulassung von Bewerber_innen auf ein Hochschulstudium: Evaluation eines Auswahlverfahrens für das Lehramtsstudium

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschungbegutachtet

Standard

Eignung und Zulassung von Bewerber_innen auf ein Hochschulstudium : Evaluation eines Auswahlverfahrens für das Lehramtsstudium. / Besser, Michael; Göller, Robin; Depping, Denise; Ehmke, Timo; Freund, Philipp Alexander; Leiß, Dominik.

in: Diagnostica, Jahrgang 67, Nr. 2, 01.04.2021, S. 98-109.

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschungbegutachtet

Harvard

APA

Vancouver

Bibtex

@article{aebe605d8b3b4d3e8635b12d9ba57861,
title = "Eignung und Zulassung von Bewerber_innen auf ein Hochschulstudium: Evaluation eines Auswahlverfahrens f{\"u}r das Lehramtsstudium",
abstract = "Mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Dezember 2017 ist es Hochschulen in Deutschland zuk{\"u}nftig untersagt, Bewerber_innen auf einen Studienplatz allein unter R{\"u}ckgriff auf die Note der Hochschulzugangsberechtigung auszuw{\"a}hlen. Hochschulen stehen daher vor der Herausforderung, Auswahlverfahren zu entwickeln, die die Eignung der Bewerber_innen feststellen und hierauf aufbauend die„besten Bewerber_innen“f{\"u}r einen Studiengang zulassen. Im Beitrag werden theoretische Fundierung und empirische Befunde eines Auswahlverfahrens f{\"u}r Bewerber_innen auf ein Lehramtsstudium vorgestellt. Das Verfahren erhebt neben kognitiven F{\"a}higkeiten auch Vorwissen, au{\ss}erschulisches Engagement, Interesse, Motivation und p{\"a}dagogische Vorerfahrungen von Studieninteressierten. Die auf diese Weise im Auswahlverfahren erhobene Studieneignung korreliert positiv mit der sp{\"a}teren Studienleistung der Bewerber_innen.",
keywords = "Empirische Bildungsforschung, Auswahlverfahren, Eignung, Hochschulstudium, Lehrerbildung, selection procedure, suitability, higher education, teacher training, selection procedure, suitability, higher education, teaching training, Didaktik der Mathematik, Psychologie",
author = "Michael Besser and Robin G{\"o}ller and Denise Depping and Timo Ehmke and Freund, {Philipp Alexander} and Dominik Lei{\ss}",
year = "2021",
month = apr,
day = "1",
doi = "10.1026/0012-1924/a000266",
language = "Deutsch",
volume = "67",
pages = "98--109",
journal = "Diagnostica",
issn = "0012-1924",
publisher = "Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG",
number = "2",

}

RIS

TY - JOUR

T1 - Eignung und Zulassung von Bewerber_innen auf ein Hochschulstudium

T2 - Evaluation eines Auswahlverfahrens für das Lehramtsstudium

AU - Besser, Michael

AU - Göller, Robin

AU - Depping, Denise

AU - Ehmke, Timo

AU - Freund, Philipp Alexander

AU - Leiß, Dominik

PY - 2021/4/1

Y1 - 2021/4/1

N2 - Mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Dezember 2017 ist es Hochschulen in Deutschland zukünftig untersagt, Bewerber_innen auf einen Studienplatz allein unter Rückgriff auf die Note der Hochschulzugangsberechtigung auszuwählen. Hochschulen stehen daher vor der Herausforderung, Auswahlverfahren zu entwickeln, die die Eignung der Bewerber_innen feststellen und hierauf aufbauend die„besten Bewerber_innen“für einen Studiengang zulassen. Im Beitrag werden theoretische Fundierung und empirische Befunde eines Auswahlverfahrens für Bewerber_innen auf ein Lehramtsstudium vorgestellt. Das Verfahren erhebt neben kognitiven Fähigkeiten auch Vorwissen, außerschulisches Engagement, Interesse, Motivation und pädagogische Vorerfahrungen von Studieninteressierten. Die auf diese Weise im Auswahlverfahren erhobene Studieneignung korreliert positiv mit der späteren Studienleistung der Bewerber_innen.

AB - Mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Dezember 2017 ist es Hochschulen in Deutschland zukünftig untersagt, Bewerber_innen auf einen Studienplatz allein unter Rückgriff auf die Note der Hochschulzugangsberechtigung auszuwählen. Hochschulen stehen daher vor der Herausforderung, Auswahlverfahren zu entwickeln, die die Eignung der Bewerber_innen feststellen und hierauf aufbauend die„besten Bewerber_innen“für einen Studiengang zulassen. Im Beitrag werden theoretische Fundierung und empirische Befunde eines Auswahlverfahrens für Bewerber_innen auf ein Lehramtsstudium vorgestellt. Das Verfahren erhebt neben kognitiven Fähigkeiten auch Vorwissen, außerschulisches Engagement, Interesse, Motivation und pädagogische Vorerfahrungen von Studieninteressierten. Die auf diese Weise im Auswahlverfahren erhobene Studieneignung korreliert positiv mit der späteren Studienleistung der Bewerber_innen.

KW - Empirische Bildungsforschung

KW - Auswahlverfahren

KW - Eignung

KW - Hochschulstudium

KW - Lehrerbildung

KW - selection procedure

KW - suitability

KW - higher education

KW - teacher training

KW - selection procedure

KW - suitability

KW - higher education

KW - teaching training

KW - Didaktik der Mathematik

KW - Psychologie

UR - http://www.scopus.com/inward/record.url?scp=85105232726&partnerID=8YFLogxK

U2 - 10.1026/0012-1924/a000266

DO - 10.1026/0012-1924/a000266

M3 - Zeitschriftenaufsätze

VL - 67

SP - 98

EP - 109

JO - Diagnostica

JF - Diagnostica

SN - 0012-1924

IS - 2

ER -

Dokumente

DOI