Individuelle Beteiligung am Unterrichtsgespräch in Grundschulklassen: Wer ist (nicht) beteiligt und welche Konsequenzen hat das für den Lernerfolg?

Research output: Journal contributionsJournal articlesResearchpeer-review

Standard

Individuelle Beteiligung am Unterrichtsgespräch in Grundschulklassen : Wer ist (nicht) beteiligt und welche Konsequenzen hat das für den Lernerfolg? / Decristan, Jasmin; Fauth, Benjamin; Heide, Eva ; Locher, Franziska Maria; Troll, Bianka; Kurucz, Csaba; Kunter, Mareike.

In: Zeitschrift für pädagogische Psychologie, Vol. 34, No. 3-4, 01.09.2020, p. 171-186.

Research output: Journal contributionsJournal articlesResearchpeer-review

Harvard

APA

Vancouver

Bibtex

@article{8eb53b3756cc43f7a66a995c74e6b100,
title = "Individuelle Beteiligung am Unterrichtsgespr{\"a}ch in Grundschulklassen: Wer ist (nicht) beteiligt und welche Konsequenzen hat das f{\"u}r den Lernerfolg?",
abstract = "Eine aktive Beteiligung am Unterrichtsgespr{\"a}ch gilt als wichtiger Baustein schulischen Lernens und als Indikator f{\"u}r bildungsbezogene Partizipation. In der vorliegenden Studie wurden mittels Video-Kodierungen von Sch{\"u}ler-Lehrkraft-Interaktionen die indi-viduelle Beteiligung von N = 628 Sch{\"u}lerinnen und Sch{\"u}lern im naturwissenschaftlichen Sachunterricht an Grundschulen erfasst (N = 893 verbale Beteiligungen und N = 1.740 weitere Meldungen). Die Ergebnisse zeigen, dass sich Sch{\"u}lerinnen und Sch{\"u}ler mit erh{\"o}hten Risikomerk-malen f{\"u}r ung{\"u}nstige schulische Leistungsentwicklungen seltener von sich aus am Unterricht beteiligten und dass Lehrkr{\"a}fte diese Selektion durch ihr Aufrufverhalten nicht ma{\ss}geblich kompensierten. Zudem ging eine Unterrichtsbeteiligung mit h{\"o}herem Lernerfolg einher. In diesen Prozessen zeigt sich zum einen ein differenzielles (ein f{\"u}r individuelle Sch{\"u}lerinnen und Sch{\"u}ler unterschiedliches) Unterrichtsangebot der Lehrkraft und zum anderen eine differenzielle Nutzung dieses Angebots durch die Sch{\"u}lerinnen und Sch{\"u}ler. Die Befunde k{\"o}nnen damit zur Erkl{\"a}rung von differenziellen Leistungsentwicklungen beitragen. Ein besonderes p{\"a}dagogisches Augenmerk sollte deshalb auf jenen Kindern liegen, die nicht aktiv am Unterrichtsgespr{\"a}ch beteiligt sind",
keywords = "Erziehungswissenschaften, student participation, classroom discourse, schildren at risk, video analyses, Unterrichtsbeteiligung, children at risk, Angebot-Nutzungs-Modelle, Videoanalysen",
author = "Jasmin Decristan and Benjamin Fauth and Eva Heide and Locher, {Franziska Maria} and Bianka Troll and Csaba Kurucz and Mareike Kunter",
year = "2020",
month = sep,
day = "1",
doi = "10.1024/1010-0652/a000251",
language = "Deutsch",
volume = "34",
pages = "171--186",
journal = "Zeitschrift f{\"u}r p{\"a}dagogische Psychologie",
issn = "1010-0652",
publisher = "Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG",
number = "3-4",

}

RIS

TY - JOUR

T1 - Individuelle Beteiligung am Unterrichtsgespräch in Grundschulklassen

T2 - Wer ist (nicht) beteiligt und welche Konsequenzen hat das für den Lernerfolg?

AU - Decristan, Jasmin

AU - Fauth, Benjamin

AU - Heide, Eva

AU - Locher, Franziska Maria

AU - Troll, Bianka

AU - Kurucz, Csaba

AU - Kunter, Mareike

PY - 2020/9/1

Y1 - 2020/9/1

N2 - Eine aktive Beteiligung am Unterrichtsgespräch gilt als wichtiger Baustein schulischen Lernens und als Indikator für bildungsbezogene Partizipation. In der vorliegenden Studie wurden mittels Video-Kodierungen von Schüler-Lehrkraft-Interaktionen die indi-viduelle Beteiligung von N = 628 Schülerinnen und Schülern im naturwissenschaftlichen Sachunterricht an Grundschulen erfasst (N = 893 verbale Beteiligungen und N = 1.740 weitere Meldungen). Die Ergebnisse zeigen, dass sich Schülerinnen und Schüler mit erhöhten Risikomerk-malen für ungünstige schulische Leistungsentwicklungen seltener von sich aus am Unterricht beteiligten und dass Lehrkräfte diese Selektion durch ihr Aufrufverhalten nicht maßgeblich kompensierten. Zudem ging eine Unterrichtsbeteiligung mit höherem Lernerfolg einher. In diesen Prozessen zeigt sich zum einen ein differenzielles (ein für individuelle Schülerinnen und Schüler unterschiedliches) Unterrichtsangebot der Lehrkraft und zum anderen eine differenzielle Nutzung dieses Angebots durch die Schülerinnen und Schüler. Die Befunde können damit zur Erklärung von differenziellen Leistungsentwicklungen beitragen. Ein besonderes pädagogisches Augenmerk sollte deshalb auf jenen Kindern liegen, die nicht aktiv am Unterrichtsgespräch beteiligt sind

AB - Eine aktive Beteiligung am Unterrichtsgespräch gilt als wichtiger Baustein schulischen Lernens und als Indikator für bildungsbezogene Partizipation. In der vorliegenden Studie wurden mittels Video-Kodierungen von Schüler-Lehrkraft-Interaktionen die indi-viduelle Beteiligung von N = 628 Schülerinnen und Schülern im naturwissenschaftlichen Sachunterricht an Grundschulen erfasst (N = 893 verbale Beteiligungen und N = 1.740 weitere Meldungen). Die Ergebnisse zeigen, dass sich Schülerinnen und Schüler mit erhöhten Risikomerk-malen für ungünstige schulische Leistungsentwicklungen seltener von sich aus am Unterricht beteiligten und dass Lehrkräfte diese Selektion durch ihr Aufrufverhalten nicht maßgeblich kompensierten. Zudem ging eine Unterrichtsbeteiligung mit höherem Lernerfolg einher. In diesen Prozessen zeigt sich zum einen ein differenzielles (ein für individuelle Schülerinnen und Schüler unterschiedliches) Unterrichtsangebot der Lehrkraft und zum anderen eine differenzielle Nutzung dieses Angebots durch die Schülerinnen und Schüler. Die Befunde können damit zur Erklärung von differenziellen Leistungsentwicklungen beitragen. Ein besonderes pädagogisches Augenmerk sollte deshalb auf jenen Kindern liegen, die nicht aktiv am Unterrichtsgespräch beteiligt sind

KW - Erziehungswissenschaften

KW - student participation

KW - classroom discourse

KW - schildren at risk

KW - video analyses

KW - Unterrichtsbeteiligung

KW - children at risk

KW - Angebot-Nutzungs-Modelle

KW - Videoanalysen

UR - http://www.scopus.com/inward/record.url?scp=85092304052&partnerID=8YFLogxK

U2 - 10.1024/1010-0652/a000251

DO - 10.1024/1010-0652/a000251

M3 - Zeitschriftenaufsätze

VL - 34

SP - 171

EP - 186

JO - Zeitschrift für pädagogische Psychologie

JF - Zeitschrift für pädagogische Psychologie

SN - 1010-0652

IS - 3-4

ER -