Lehrerkooperation, Unterrichtsqualität und fachliche und überfachliche Ergebnisse von Schüler*innen in Englisch und Mathematik: Eine Re-Analyse der Drei-Länder-Studie von Helmut Fend

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschungbegutachtet

Authors

Ausgehend von Fends Angebots-Nutzungs-Modell werden die Daten seiner Drei-Länder-Studie aus den Jahren 1978/79 mit Drei-Ebenen-Regressionsmodellen daraufhin untersucht, ob ein Zusammenhang zwischen Merkmalen der Lehrerkooperation auf Schulebene und der Unterrichtsqualität mit Leistungen und Wohlfühlen von Schüler*innen in Englisch und Mathematik besteht. Die Zusammenhänge sind für beide Fächer teilweise gleich, teilweise spezifisch. Mit der Lehrerkooperation hängen im Englischunterricht die Unterstützung, im Mathematikunterricht die Anforderungen und Strukturiertheit zusammen. Das Wohlfühlen ist in beiden Fächern auf alle drei Merkmale der Unterrichtsqualität zurückzuführen. Die Leistungen lassen sich nur in Mathematik durch die Anforderungen vorhersagen.
Titel in ÜbersetzungTeacher collaboration, instructional quality, and student outcomes: A re-analysis of Helmut Fend's 'Drei-Länder-Studie'.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik
Jahrgang65
Ausgabenummer1
Seiten (von - bis)40-55
Anzahl der Seiten16
ISSN0044-3247
DOIs
PublikationsstatusErschienen - 2019
Extern publiziertJa

    Fachgebiete

  • Empirische Bildungsforschung - Leistungen, Unterrichtsqualität, Lehrerkooperation, Student Achievement, Instructional Quality, Wohlfühlen, Student Well-Being, Teacher collaboration

Zugehörige Projekte