Biokunststoffe = umweltfreundlich? Ein Nachhaltigkeitsprojekt von Lernenden, Lehrenden, Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeTransferbegutachtet

Authors

Biokunststoffe verrotten nur schlecht unter natürlichen Bedingungen. Das Recycling von Biokunststoffen ist schwierig und kostenintensiv. Über zwei Jahre hinweg bearbeiteten insgesamt etwa 80 Schülerinnen und Schüler in zwei Kohorten des Gymnasium Lüneburger Heide (GLH) im Rahmen des Projektes „Biokunststoffe = umweltfreundlich?“ verschiedene Fragestellungen zu Biokunststoffen und deren Recycling. Zusätzlich bestand für sie die Möglichkeit an Exkursionen zur Kieler Forschungswerkstatt (ozean:labor) oder auch zur GfA Lüneburg (Entsorgungsfachbetrieb) teilzunehmen, um die Problematik bezüglich des Kunststoffmülls zu verstehen. Diese außerschulischen Angebote fanden jeweils zu Beginn der beiden Projektjahre statt, um den Schülerinnen und Schülern die unterschiedlichen Aspekte der Projektfragestellung aufzuzeigen. Ergänzend dazu wurden von den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mehrere Workshops am GLH und zwei Laborwochen verteilt über zwei Jahre an der Leuphana Universität Lüneburg angeboten. In den Laborwochen führten die Schülerinnen und Schüler eigentätig chemische Versuche zur Modifizierung des Biokunststoffes Polymilchsäure (PLA) durch, um einen besseren Weg des Recyclings zu finden
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftNaturwissenschaft im Unterricht - Chemie
Jahrgang32
Ausgabenummer183
Seiten (von - bis)40-44
Anzahl der Seiten5
ISSN0946-2139
PublikationsstatusErschienen - 2021

Zugehörige Projekte