Erfassung und Vergleich von (mathematischen) Eingangsvoraussetzungen angehender Studierender verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge

Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in KonferenzbändenForschungbegutachtet

Standard

Erfassung und Vergleich von (mathematischen) Eingangsvoraussetzungen angehender Studierender verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge. / Göller, Robin; Gildehaus, Lara; Liebendörfer, Michael et al.

Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2021: Beiträge zum gleichnamigen Online-Symposium am 12. November 2021 aus Bochum. Hrsg. / Jörg Härterich; Michael Kallweit; Katrin Rolka; Thomas Skill. Münster : WTM - Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, 2023. S. 66-80 (Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik; Band 9).

Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in KonferenzbändenForschungbegutachtet

Harvard

Göller, R, Gildehaus, L, Liebendörfer, M & Besser, M 2023, Erfassung und Vergleich von (mathematischen) Eingangsvoraussetzungen angehender Studierender verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge. in J Härterich, M Kallweit, K Rolka & T Skill (Hrsg.), Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2021: Beiträge zum gleichnamigen Online-Symposium am 12. November 2021 aus Bochum. Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik, Bd. 9, WTM - Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien, Münster, S. 66-80. https://doi.org/10.37626/GA9783959872645.0

APA

Göller, R., Gildehaus, L., Liebendörfer, M., & Besser, M. (2023). Erfassung und Vergleich von (mathematischen) Eingangsvoraussetzungen angehender Studierender verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge. in J. Härterich, M. Kallweit, K. Rolka, & T. Skill (Hrsg.), Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2021: Beiträge zum gleichnamigen Online-Symposium am 12. November 2021 aus Bochum (S. 66-80). (Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik; Band 9). WTM - Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien. https://doi.org/10.37626/GA9783959872645.0

Vancouver

Göller R, Gildehaus L, Liebendörfer M, Besser M. Erfassung und Vergleich von (mathematischen) Eingangsvoraussetzungen angehender Studierender verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge. in Härterich J, Kallweit M, Rolka K, Skill T, Hrsg., Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2021: Beiträge zum gleichnamigen Online-Symposium am 12. November 2021 aus Bochum. Münster: WTM - Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien. 2023. S. 66-80. (Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik). doi: 10.37626/GA9783959872645.0

Bibtex

@inbook{6ed412ae7cf243aba9915131f2cb0c92,
title = "Erfassung und Vergleich von (mathematischen) Eingangsvoraussetzungen angehender Studierender verschiedener mathematikhaltiger Studieng{\"a}nge",
abstract = "Vor dem Hintergrund der Diskussion {\"u}ber notwendige mathematische Eingangsvoraussetzungen f{\"u}r mathematikhaltige Studieng{\"a}nge analysieren wir auf Basis der Item-Response-Theorie (IRT) Daten von 310 angehenden Studierenden zu einem Mathematiktest zu Beginn von Mathematikvorkursen. Die Ergebnisse zeigen, dass Wissen {\"u}ber begriffliche und rechnerische Modellierungs- oder problemorientierte Aufgaben sowie technische Aufgaben empirisch reliabel erfasst werden kann und dass sich angehende Studierende verschiedener mathematikhaltiger Studieng{\"a}nge in diesen mathematischen Voraussetzungen sowie ihrer Abitur- und letzten Mathematiknote signifikant voneinander unterscheiden. Die Unterschiede sind bei begrifflichen und rechnerischen Modellierungs- oder problemorientierten Aufgaben gr{\"o}{\ss}er als bei technischen Aufgaben. Diese Ergebnisse legen unter anderem nahe, dass Vor- und Br{\"u}cken-kurse, wenn sie eine Harmonisierung des Leistungsniveaus zum Ziel haben, eher auf den Aufbau von Wissen {\"u}ber begriffliche und rechnerische Modellierungs- oder problemorientierte Aufgaben fokussieren sollten als auf Wissen zu technischen Aufgaben.",
keywords = "Didaktik der Mathematik, Empirische Bildungsforschung",
author = "Robin G{\"o}ller and Lara Gildehaus and Michael Liebend{\"o}rfer and Michael Besser",
year = "2023",
month = mar,
day = "1",
doi = "10.37626/GA9783959872645.0",
language = "Deutsch",
isbn = "978-3-95987-264-5",
series = "Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik",
publisher = "WTM - Verlag f{\"u}r wissenschaftliche Texte und Medien",
pages = "66--80",
editor = "J{\"o}rg H{\"a}rterich and Michael Kallweit and Katrin Rolka and Thomas Skill",
booktitle = "Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2021",

}

RIS

TY - CHAP

T1 - Erfassung und Vergleich von (mathematischen) Eingangsvoraussetzungen angehender Studierender verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge

AU - Göller, Robin

AU - Gildehaus, Lara

AU - Liebendörfer, Michael

AU - Besser, Michael

PY - 2023/3/1

Y1 - 2023/3/1

N2 - Vor dem Hintergrund der Diskussion über notwendige mathematische Eingangsvoraussetzungen für mathematikhaltige Studiengänge analysieren wir auf Basis der Item-Response-Theorie (IRT) Daten von 310 angehenden Studierenden zu einem Mathematiktest zu Beginn von Mathematikvorkursen. Die Ergebnisse zeigen, dass Wissen über begriffliche und rechnerische Modellierungs- oder problemorientierte Aufgaben sowie technische Aufgaben empirisch reliabel erfasst werden kann und dass sich angehende Studierende verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge in diesen mathematischen Voraussetzungen sowie ihrer Abitur- und letzten Mathematiknote signifikant voneinander unterscheiden. Die Unterschiede sind bei begrifflichen und rechnerischen Modellierungs- oder problemorientierten Aufgaben größer als bei technischen Aufgaben. Diese Ergebnisse legen unter anderem nahe, dass Vor- und Brücken-kurse, wenn sie eine Harmonisierung des Leistungsniveaus zum Ziel haben, eher auf den Aufbau von Wissen über begriffliche und rechnerische Modellierungs- oder problemorientierte Aufgaben fokussieren sollten als auf Wissen zu technischen Aufgaben.

AB - Vor dem Hintergrund der Diskussion über notwendige mathematische Eingangsvoraussetzungen für mathematikhaltige Studiengänge analysieren wir auf Basis der Item-Response-Theorie (IRT) Daten von 310 angehenden Studierenden zu einem Mathematiktest zu Beginn von Mathematikvorkursen. Die Ergebnisse zeigen, dass Wissen über begriffliche und rechnerische Modellierungs- oder problemorientierte Aufgaben sowie technische Aufgaben empirisch reliabel erfasst werden kann und dass sich angehende Studierende verschiedener mathematikhaltiger Studiengänge in diesen mathematischen Voraussetzungen sowie ihrer Abitur- und letzten Mathematiknote signifikant voneinander unterscheiden. Die Unterschiede sind bei begrifflichen und rechnerischen Modellierungs- oder problemorientierten Aufgaben größer als bei technischen Aufgaben. Diese Ergebnisse legen unter anderem nahe, dass Vor- und Brücken-kurse, wenn sie eine Harmonisierung des Leistungsniveaus zum Ziel haben, eher auf den Aufbau von Wissen über begriffliche und rechnerische Modellierungs- oder problemorientierte Aufgaben fokussieren sollten als auf Wissen zu technischen Aufgaben.

KW - Didaktik der Mathematik

KW - Empirische Bildungsforschung

UR - https://d-nb.info/1282183931/04

UR - https://www.mendeley.com/catalogue/c567d184-346b-3e93-8eb0-e6b254ed678f/

U2 - 10.37626/GA9783959872645.0

DO - 10.37626/GA9783959872645.0

M3 - Aufsätze in Konferenzbänden

SN - 978-3-95987-264-5

T3 - Schriften zur Hochschuldidaktik Mathematik

SP - 66

EP - 80

BT - Hanse-Kolloquium zur Hochschuldidaktik der Mathematik 2021

A2 - Härterich, Jörg

A2 - Kallweit, Michael

A2 - Rolka, Katrin

A2 - Skill, Thomas

PB - WTM - Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien

CY - Münster

ER -

DOI