Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen

Publikation: Beiträge in SammelwerkenKapitel

Standard

Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen. / Plotz, Thomas; Koliander, Brigitte; Abels, Simone.

Dokumentarische Unterrichtsforschung in den Fachdidaktiken : Theoretische Grundlagen und Forschungspraxis. Hrsg. / Matthias Martnes; Barbara Asbrand; Thade Buchborn; Jürgen Menthe. Wiesbaden : Springer, 2022. S. 155-175 (Rekonstruktive Bildungsforschung; Band 31).

Publikation: Beiträge in SammelwerkenKapitel

Harvard

Plotz, T, Koliander, B & Abels, S 2022, Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen. in M Martnes, B Asbrand, T Buchborn & J Menthe (Hrsg.), Dokumentarische Unterrichtsforschung in den Fachdidaktiken : Theoretische Grundlagen und Forschungspraxis. Rekonstruktive Bildungsforschung, Bd. 31, Springer, Wiesbaden, S. 155-175. https://doi.org/10.1007/978-3-658-32566-4_9

APA

Plotz, T., Koliander, B., & Abels, S. (2022). Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen. in M. Martnes, B. Asbrand, T. Buchborn, & J. Menthe (Hrsg.), Dokumentarische Unterrichtsforschung in den Fachdidaktiken : Theoretische Grundlagen und Forschungspraxis (S. 155-175). (Rekonstruktive Bildungsforschung; Band 31). Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-658-32566-4_9

Vancouver

Plotz T, Koliander B, Abels S. Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen. in Martnes M, Asbrand B, Buchborn T, Menthe J, Hrsg., Dokumentarische Unterrichtsforschung in den Fachdidaktiken : Theoretische Grundlagen und Forschungspraxis. Wiesbaden: Springer. 2022. S. 155-175. (Rekonstruktive Bildungsforschung). doi: 10.1007/978-3-658-32566-4_9

Bibtex

@inbook{9e89a753b7764355a3363f1e56c9d738,
title = "Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen",
abstract = "Die Bearbeitung fachdidaktischer Fragestellungen mit der Dokumentarischen Methode f{\"u}hrt bisweilen zu Ergebnissen, die eher bildungs- oder sozialwissenschaftlicher Natur sind. Um fachdidaktischen Anspr{\"u}chen gerecht zu werden, schlagen wir vor die Methode mit fachdidaktischen Modellen und Theorien anzureichern. Wie eine entsprechende Analyse umsetzbar ist, illustrieren wir anhand von Videodaten aus dem Chemieunterricht, an denen wir exemplarisch unser fachdidaktisches, dokumentarisches Vorgehen verdeutlichen. In der videografierten Unterrichtseinheit bearbeitet eine Sch{\"u}ler*innengruppe eine Aufgabenstellung zum Thema ‚Trennung eines Ethanol-Wasser-Gemisches{\textquoteleft}. Bei der Analyse der Videodaten mittels Dokumentarischer Methode wird das Modell der didaktischen Rekonstruktion herangezogen und damit unser Blick auf das fachliche Handeln gesch{\"a}rft.",
keywords = "Didaktik der Naturwissenschaften",
author = "Thomas Plotz and Brigitte Koliander and Simone Abels",
year = "2022",
month = jul,
day = "1",
doi = "10.1007/978-3-658-32566-4_9",
language = "Deutsch",
isbn = "978-3-658-32565-7",
series = "Rekonstruktive Bildungsforschung",
publisher = "Springer",
pages = "155--175",
editor = "Matthias Martnes and Asbrand, {Barbara } and Thade Buchborn and Menthe, {J{\"u}rgen }",
booktitle = "Dokumentarische Unterrichtsforschung in den Fachdidaktiken",
address = "Deutschland",

}

RIS

TY - CHAP

T1 - Adaption der Dokumentarischen Methode zur Bearbeitung von naturwissenschaftsdidaktischen Fragestellungen

AU - Plotz, Thomas

AU - Koliander, Brigitte

AU - Abels, Simone

PY - 2022/7/1

Y1 - 2022/7/1

N2 - Die Bearbeitung fachdidaktischer Fragestellungen mit der Dokumentarischen Methode führt bisweilen zu Ergebnissen, die eher bildungs- oder sozialwissenschaftlicher Natur sind. Um fachdidaktischen Ansprüchen gerecht zu werden, schlagen wir vor die Methode mit fachdidaktischen Modellen und Theorien anzureichern. Wie eine entsprechende Analyse umsetzbar ist, illustrieren wir anhand von Videodaten aus dem Chemieunterricht, an denen wir exemplarisch unser fachdidaktisches, dokumentarisches Vorgehen verdeutlichen. In der videografierten Unterrichtseinheit bearbeitet eine Schüler*innengruppe eine Aufgabenstellung zum Thema ‚Trennung eines Ethanol-Wasser-Gemisches‘. Bei der Analyse der Videodaten mittels Dokumentarischer Methode wird das Modell der didaktischen Rekonstruktion herangezogen und damit unser Blick auf das fachliche Handeln geschärft.

AB - Die Bearbeitung fachdidaktischer Fragestellungen mit der Dokumentarischen Methode führt bisweilen zu Ergebnissen, die eher bildungs- oder sozialwissenschaftlicher Natur sind. Um fachdidaktischen Ansprüchen gerecht zu werden, schlagen wir vor die Methode mit fachdidaktischen Modellen und Theorien anzureichern. Wie eine entsprechende Analyse umsetzbar ist, illustrieren wir anhand von Videodaten aus dem Chemieunterricht, an denen wir exemplarisch unser fachdidaktisches, dokumentarisches Vorgehen verdeutlichen. In der videografierten Unterrichtseinheit bearbeitet eine Schüler*innengruppe eine Aufgabenstellung zum Thema ‚Trennung eines Ethanol-Wasser-Gemisches‘. Bei der Analyse der Videodaten mittels Dokumentarischer Methode wird das Modell der didaktischen Rekonstruktion herangezogen und damit unser Blick auf das fachliche Handeln geschärft.

KW - Didaktik der Naturwissenschaften

UR - https://www.mendeley.com/catalogue/37881930-a6db-3aeb-900c-30823e698122/

U2 - 10.1007/978-3-658-32566-4_9

DO - 10.1007/978-3-658-32566-4_9

M3 - Kapitel

SN - 978-3-658-32565-7

T3 - Rekonstruktive Bildungsforschung

SP - 155

EP - 175

BT - Dokumentarische Unterrichtsforschung in den Fachdidaktiken

A2 - Martnes, Matthias

A2 - Asbrand, Barbara

A2 - Buchborn, Thade

A2 - Menthe, Jürgen

PB - Springer

CY - Wiesbaden

ER -

DOI