Lebensweltsituationsorientierte Konstruktion von Lernaufgaben in der sozioökonomischen Bildung

Research output: Contributions to collected editions/worksContributions to collected editions/anthologiesResearchpeer-review

Standard

Lebensweltsituationsorientierte Konstruktion von Lernaufgaben in der sozioökonomischen Bildung. / Oeftering, Tonio; Oppermann, Julia; Fischer, Andreas; Hantke, Harald.

Historizität und Sozialität in der sozioökonomischen Bildung. ed. / Christian Friedrich; Reinhold Hedtke; Georg Tafner. Wiesbaden : Springer VS, 2019. p. 265-291 (Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft).

Research output: Contributions to collected editions/worksContributions to collected editions/anthologiesResearchpeer-review

Harvard

Oeftering, T, Oppermann, J, Fischer, A & Hantke, H 2019, Lebensweltsituationsorientierte Konstruktion von Lernaufgaben in der sozioökonomischen Bildung. in C Friedrich, R Hedtke & G Tafner (eds), Historizität und Sozialität in der sozioökonomischen Bildung. Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft, Springer VS, Wiesbaden, pp. 265-291. https://doi.org/10.1007/978-3-658-22801-9_12

APA

Oeftering, T., Oppermann, J., Fischer, A., & Hantke, H. (2019). Lebensweltsituationsorientierte Konstruktion von Lernaufgaben in der sozioökonomischen Bildung. In C. Friedrich, R. Hedtke, & G. Tafner (Eds.), Historizität und Sozialität in der sozioökonomischen Bildung (pp. 265-291). (Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-22801-9_12

Vancouver

Oeftering T, Oppermann J, Fischer A, Hantke H. Lebensweltsituationsorientierte Konstruktion von Lernaufgaben in der sozioökonomischen Bildung. In Friedrich C, Hedtke R, Tafner G, editors, Historizität und Sozialität in der sozioökonomischen Bildung. Wiesbaden: Springer VS. 2019. p. 265-291. (Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft). https://doi.org/10.1007/978-3-658-22801-9_12

Bibtex

@inbook{ae2d6ea2e80947f1b99fffdfd97204e9,
title = "Lebensweltsituationsorientierte Konstruktion von Lernaufgaben in der sozio{\"o}konomischen Bildung",
abstract = "Lernaufgaben sind seit jeher Bestandteil von Lernsituationen. Sie sind Anker oder Scharnierstellen bzw. das Medium, an dem entlang eine Frage bzw. ein Inhalt bearbeitet werden kann. In diesem Zusammenhang ist von Interesse, wie Lernaufgaben zu konzipieren sind, die eine Auseinandersetzung mit Lebensweltsituationen erm{\"o}glichen. Zu er{\"o}rtern sind Kriterien, mit deren Hilfe bedeutsame Ziele/Situationen/Inhalte ermittelt, ausgew{\"a}hlt und begr{\"u}ndet werden k{\"o}nnen, um lebensweltsituationsorientierte Lernaufgaben f{\"u}r Lehr-Lern-Prozesse in der sozio{\"o}konomischen Bildung zu konstruieren. Dazu werden im Rahmen dieses Beitrags Heuristiken vorgestellt, mit deren Hilfe das interdependente Verh{\"a}ltnis der subjektiven und intersubjektiven Perspektiven auf Lebensweltsituationen erfasst werden k{\"o}nnen, um das Anforderungspotenzial (Indikatoren) an lebensweltsituationsorientierte Lernaufgaben zu erschlie{\ss}en. Kurz: Es werden fachdidaktische Zug{\"a}nge er{\"o}rtert, um dauerhaft wirksame Lernaufgaben mit Blick auf „die“ Lebensweltsituationen als Ausgangspunkt von Lehr-Lern-Prozessen konstruieren zu k{\"o}nnen.",
keywords = "Berufliche Bildung, Sozio{\"o}konomische Bildung, Lernaufgaben, Lebenswelt, Situation, Lebensweltsituationsorientierung, Didaktische Prinzipien, Emotionen",
author = "Tonio Oeftering and Julia Oppermann and Andreas Fischer and Harald Hantke",
year = "2019",
doi = "10.1007/978-3-658-22801-9_12",
language = "Deutsch",
isbn = "978-3-658-22800-2",
series = "Sozio{\"o}konomische Bildung und Wissenschaft",
publisher = "Springer VS",
pages = "265--291",
editor = "Christian Friedrich and Reinhold Hedtke and Georg Tafner",
booktitle = "Historizit{\"a}t und Sozialit{\"a}t in der sozio{\"o}konomischen Bildung",
address = "Deutschland",

}

RIS

TY - CHAP

T1 - Lebensweltsituationsorientierte Konstruktion von Lernaufgaben in der sozioökonomischen Bildung

AU - Oeftering, Tonio

AU - Oppermann, Julia

AU - Fischer, Andreas

AU - Hantke, Harald

PY - 2019

Y1 - 2019

N2 - Lernaufgaben sind seit jeher Bestandteil von Lernsituationen. Sie sind Anker oder Scharnierstellen bzw. das Medium, an dem entlang eine Frage bzw. ein Inhalt bearbeitet werden kann. In diesem Zusammenhang ist von Interesse, wie Lernaufgaben zu konzipieren sind, die eine Auseinandersetzung mit Lebensweltsituationen ermöglichen. Zu erörtern sind Kriterien, mit deren Hilfe bedeutsame Ziele/Situationen/Inhalte ermittelt, ausgewählt und begründet werden können, um lebensweltsituationsorientierte Lernaufgaben für Lehr-Lern-Prozesse in der sozioökonomischen Bildung zu konstruieren. Dazu werden im Rahmen dieses Beitrags Heuristiken vorgestellt, mit deren Hilfe das interdependente Verhältnis der subjektiven und intersubjektiven Perspektiven auf Lebensweltsituationen erfasst werden können, um das Anforderungspotenzial (Indikatoren) an lebensweltsituationsorientierte Lernaufgaben zu erschließen. Kurz: Es werden fachdidaktische Zugänge erörtert, um dauerhaft wirksame Lernaufgaben mit Blick auf „die“ Lebensweltsituationen als Ausgangspunkt von Lehr-Lern-Prozessen konstruieren zu können.

AB - Lernaufgaben sind seit jeher Bestandteil von Lernsituationen. Sie sind Anker oder Scharnierstellen bzw. das Medium, an dem entlang eine Frage bzw. ein Inhalt bearbeitet werden kann. In diesem Zusammenhang ist von Interesse, wie Lernaufgaben zu konzipieren sind, die eine Auseinandersetzung mit Lebensweltsituationen ermöglichen. Zu erörtern sind Kriterien, mit deren Hilfe bedeutsame Ziele/Situationen/Inhalte ermittelt, ausgewählt und begründet werden können, um lebensweltsituationsorientierte Lernaufgaben für Lehr-Lern-Prozesse in der sozioökonomischen Bildung zu konstruieren. Dazu werden im Rahmen dieses Beitrags Heuristiken vorgestellt, mit deren Hilfe das interdependente Verhältnis der subjektiven und intersubjektiven Perspektiven auf Lebensweltsituationen erfasst werden können, um das Anforderungspotenzial (Indikatoren) an lebensweltsituationsorientierte Lernaufgaben zu erschließen. Kurz: Es werden fachdidaktische Zugänge erörtert, um dauerhaft wirksame Lernaufgaben mit Blick auf „die“ Lebensweltsituationen als Ausgangspunkt von Lehr-Lern-Prozessen konstruieren zu können.

KW - Berufliche Bildung

KW - Sozioökonomische Bildung

KW - Lernaufgaben

KW - Lebenswelt

KW - Situation

KW - Lebensweltsituationsorientierung

KW - Didaktische Prinzipien

KW - Emotionen

U2 - 10.1007/978-3-658-22801-9_12

DO - 10.1007/978-3-658-22801-9_12

M3 - Aufsätze in Sammelwerken

SN - 978-3-658-22800-2

T3 - Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft

SP - 265

EP - 291

BT - Historizität und Sozialität in der sozioökonomischen Bildung

A2 - Friedrich, Christian

A2 - Hedtke, Reinhold

A2 - Tafner, Georg

PB - Springer VS

CY - Wiesbaden

ER -