Sprach- und konzeptsensible Lehre

Publikationen: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in Sammelwerken

Authors

Lehre ist ohne Sprache nicht denkbar. In allen Bildungsinstitutionen wird gehört, gesprochen, gelesen und geschrieben. Der Lernprozess kann dabei im Dialog mit einer weiteren Person oder Gruppe erfolgen, aber auch durch einen inneren Monolog angestoßen werden. In allen Fällen braucht es Sprache, um das Gedachte zu verbalisieren. Oft werden durch Sprechen neue Denkprozesse angestoßen. Sprachkompetenzen sind somit elementar, um neues Wissen und Kompetenzen zu erwerben sowie bereits Erlerntes erfolgreich wiederzugeben und weiterzuentwickeln. Berufliche Bildung Sozialpädagogik ist durch ständige Diskurse gekennzeichnet. Nur wer über entsprechende sprachliche Kompetenzen verfügt, kann an diesen teilnehmen. Sprache ist dabei ein sehr elementarer Faktor: Denn Lernende...
OriginalspracheDeutsch
TitelLehramtsstudium Sozialpädagogik : Eine Bestandsaufnahme nach 20 Jahren
Redakteure/-innenMaria-Eleonora Karsten, Melanie Kubandt
Anzahl der Seiten12
ErscheinungsortOpladen
VerlagVerlag Babara Budrich
Datum2017
Auflage1
Seiten188-199
ISBN (Print)978-3-8474-2067-5
ISBN (elektronisch)978-3-8474-1036-2
DOIs
PublikationsstatusErschienen - 2017

DOI

Beziehungsdiagramm