Der gesellschaftliche Stellenwert der Kinder - Rhetorik und Realität

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschung

Authors

Der Beitrag zeigt die Diskrepanz auf zwischen der Rhetorik politischer Debatten, in denen über Kinderthemen verhandelt wird, und den realen Situationen, in denen Kinder sich befinden. Der Beitrag konzentriert sich auf die Themenbereiche der elterlichen Sorge nach Scheidung und Trennung und des Schutzes vor sexueller Gewalt. In beiden Bereichen wird den Kindern faktisch sehr wenig »Stimme« zugebilligt. Es besteht großer politischer Handlungsbedarf, wenn den Anforderungen von Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention und den Zusatzprotokollen dazu Genüge getan werden soll, wonach Kinder, die Möglichkeit haben müssen, ihre individuellen Bedürfnisse zu artikulieren.
OriginalspracheDeutsch
ZeitschriftPadiatrische Praxis
Jahrgang99
Ausgabenummer1
Seiten (von - bis)130-143
Anzahl der Seiten14
ISSN0030-9346
PublikationsstatusErschienen - 2022

    Fachgebiete

  • Erziehungswissenschaften - Kinderpolitik, Kinderrechte, Stimme der Kinder, Gewalt gegen Kinder, Familie, Gesellschaften, Gewalt