Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie … Negative Effekte von Coaching

Research output: Journal contributionsJournal articlesResearchpeer-review

Standard

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie … Negative Effekte von Coaching. / Schermuly, Carsten C.; Schermuly-Haupt, Marie-Luise; Schölmerich, Franziska et al.

In: Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, Vol. 58, No. 1, 2014, p. 17-33.

Research output: Journal contributionsJournal articlesResearchpeer-review

Harvard

APA

Vancouver

Schermuly CC, Schermuly-Haupt M-L, Schölmerich F, Rauterberg H. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie … Negative Effekte von Coaching. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie. 2014;58(1):17-33. doi: 10.1026/0932-4089/a000129

Bibtex

@article{b690235e345043c4ad3b74e11f9a44bd,
title = "Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie … Negative Effekte von Coaching",
abstract = "Coaching hat sich in der Personalentwicklung etabliert. Der wissenschaftliche Blick auf die Wirksamkeit und Wirkfaktoren von Coaching ist aber bisher eingeschr{\"a}nkt. W{\"a}hrend in verschiedenen anderen Bereichen (z.B. in der Psychotherapie-oder Mentoringforschung) auch negative Effekte untersucht werden, findet dies in der Coachingforschung kaum statt. In der vorliegenden Studie wurden negative Effekte von Coaching erstmals systematisch untersucht. In einer qualitativen Vorstudie wurden potentielle negative Effekte von Coaching ermittelt und anschlie{\ss}end die H{\"a}ufigkeit, Intensit{\"a}t und Dauer explorativ erforscht. Dazu wurden per Onlinefragebogen 123 Coachings aus der Perspektive der Coaches evaluiert. Die Ergebnisse zeigen, dass pro Coaching durchschnittlich zwei negative Effekte auftreten, die jedoch eine niedrige Intensit{\"a}t besitzen. Weiterhin wurden Faktoren erfasst, welche die Coaches als urs{\"a}chlich f{\"u}r die negativen Effekte wahrnehmen. Dies sind insbesondere Klientenvariablen, aber auch der Umgang des Coaches mit psychischer Erkrankung des Klienten sowie Zeitknappheit. Dar{\"u}ber hinaus besteht ein positiver Zusammenhang zwischen der Anzahlbehandelter Themen und der H{\"a}ufigkeit negativer Effekte.",
keywords = "Betriebswirtschaftslehre, Personalentwicklung, Coaching, Wirkfaktoren, negative Effekte, hr development, coaching, impact factors, negative effects, Coaching, Hr development, Impact factors, Negative effects",
author = "Schermuly, {Carsten C.} and Marie-Luise Schermuly-Haupt and Franziska Sch{\"o}lmerich and Hannah Rauterberg",
year = "2014",
doi = "10.1026/0932-4089/a000129",
language = "Deutsch",
volume = "58",
pages = "17--33",
journal = "Zeitschrift f{\"u}r Arbeits- und Organisationspsychologie",
issn = "0932-4089",
publisher = "Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG",
number = "1",

}

RIS

TY - JOUR

T1 - Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie … Negative Effekte von Coaching

AU - Schermuly, Carsten C.

AU - Schermuly-Haupt, Marie-Luise

AU - Schölmerich, Franziska

AU - Rauterberg, Hannah

PY - 2014

Y1 - 2014

N2 - Coaching hat sich in der Personalentwicklung etabliert. Der wissenschaftliche Blick auf die Wirksamkeit und Wirkfaktoren von Coaching ist aber bisher eingeschränkt. Während in verschiedenen anderen Bereichen (z.B. in der Psychotherapie-oder Mentoringforschung) auch negative Effekte untersucht werden, findet dies in der Coachingforschung kaum statt. In der vorliegenden Studie wurden negative Effekte von Coaching erstmals systematisch untersucht. In einer qualitativen Vorstudie wurden potentielle negative Effekte von Coaching ermittelt und anschließend die Häufigkeit, Intensität und Dauer explorativ erforscht. Dazu wurden per Onlinefragebogen 123 Coachings aus der Perspektive der Coaches evaluiert. Die Ergebnisse zeigen, dass pro Coaching durchschnittlich zwei negative Effekte auftreten, die jedoch eine niedrige Intensität besitzen. Weiterhin wurden Faktoren erfasst, welche die Coaches als ursächlich für die negativen Effekte wahrnehmen. Dies sind insbesondere Klientenvariablen, aber auch der Umgang des Coaches mit psychischer Erkrankung des Klienten sowie Zeitknappheit. Darüber hinaus besteht ein positiver Zusammenhang zwischen der Anzahlbehandelter Themen und der Häufigkeit negativer Effekte.

AB - Coaching hat sich in der Personalentwicklung etabliert. Der wissenschaftliche Blick auf die Wirksamkeit und Wirkfaktoren von Coaching ist aber bisher eingeschränkt. Während in verschiedenen anderen Bereichen (z.B. in der Psychotherapie-oder Mentoringforschung) auch negative Effekte untersucht werden, findet dies in der Coachingforschung kaum statt. In der vorliegenden Studie wurden negative Effekte von Coaching erstmals systematisch untersucht. In einer qualitativen Vorstudie wurden potentielle negative Effekte von Coaching ermittelt und anschließend die Häufigkeit, Intensität und Dauer explorativ erforscht. Dazu wurden per Onlinefragebogen 123 Coachings aus der Perspektive der Coaches evaluiert. Die Ergebnisse zeigen, dass pro Coaching durchschnittlich zwei negative Effekte auftreten, die jedoch eine niedrige Intensität besitzen. Weiterhin wurden Faktoren erfasst, welche die Coaches als ursächlich für die negativen Effekte wahrnehmen. Dies sind insbesondere Klientenvariablen, aber auch der Umgang des Coaches mit psychischer Erkrankung des Klienten sowie Zeitknappheit. Darüber hinaus besteht ein positiver Zusammenhang zwischen der Anzahlbehandelter Themen und der Häufigkeit negativer Effekte.

KW - Betriebswirtschaftslehre

KW - Personalentwicklung

KW - Coaching

KW - Wirkfaktoren

KW - negative Effekte

KW - hr development

KW - coaching

KW - impact factors

KW - negative effects

KW - Coaching

KW - Hr development

KW - Impact factors

KW - Negative effects

UR - http://www.scopus.com/inward/record.url?scp=84892895502&partnerID=8YFLogxK

U2 - 10.1026/0932-4089/a000129

DO - 10.1026/0932-4089/a000129

M3 - Zeitschriftenaufsätze

VL - 58

SP - 17

EP - 33

JO - Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie

JF - Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie

SN - 0932-4089

IS - 1

ER -