Simulierte Unfälle: Testfahrten autonomer Autos

Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenForschung

Authors

Hannah Zindel widmet sich in diesem Beitrag der Frage, welche Konzepte von Verkehr und Mobilität durch simulierte Fahrten geprägt werden. Aus kultur- und medienwissenschaftlicher Perspektive werden konkrete Testfahrten fahrer:innenloser Fahrzeuge in Computermodellen und auf Testgeländen untersucht. In dem Aufsatz wird gezeigt, dass in diesen Lernumgebungen der Fokus auf dem Unfall liegt: Verkehr und Mobilität werden von ihren Störungen her konzipiert und als permanentes Krisenszenario entworfen. Simulationen kommt entsprechend nicht nur eine technische Schlüsselrolle in der Entwicklung autonomer Autos zu. Sie prägen zudem die Vermarktung fahrer:innenloser Fahrzeuge als Lösung dieser Krise und stabilisieren autozentrierte Konzepte von Verkehr und Mobilität.
OriginalspracheDeutsch
TitelAutonome Autos : Medien- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf die Zukunft der Mobilität
HerausgeberFlorian Sprenger
Verlagtranscript Verlag
Datum2021
Seiten211–228
PublikationsstatusErschienen - 2021