Lernorte und Lernprozesse neu mitgestalten – fachdidaktische interdisziplinäre Netzwerke bewähren sich in Zeiten von Corona an der Leuphana Universität Lüneburg

Presse/Medien: Presse / Medien

Die Corona-Pandemie betrifft in besonderem Maße den Bildungsbereich. Lernorte und Lernprozesse müssen neu gestaltet werden, sodass Schulen und Lehrkräfte vor besonderen fachdidaktischen Herausforderungen stehen. Zwei interdisziplinäre Projekte des Zukunftszentrums Lehrerbildung (ZZL) an der Leuphana Universität Lüneburg reagieren zukunftsorientiert auf diese Krisensituation und leisten konstruktive Beträge für die Lehrkräfteausbildung und die Schulpraxis in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Quellenangaben

TitelNewsletter der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" | Sonderausgabe: Schule und Lehrkräftebildung in Zeiten von Corona
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung20.07.20
URLhttps://www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de/de/lernorte-und-lernprozesse-neu-mitgestalten---fachdidaktische-interdisziplinaere-netzwerke-2322.html
PersonenFranziska Bormann, Swantje Weinhold

Beschreibung

Die Corona-Pandemie betrifft in besonderem Maße den Bildungsbereich. Lernorte und Lernprozesse müssen neu gestaltet werden, sodass Schulen und Lehrkräfte vor besonderen fachdidaktischen Herausforderungen stehen. Zwei interdisziplinäre Projekte des Zukunftszentrums Lehrerbildung (ZZL) an der Leuphana Universität Lüneburg reagieren zukunftsorientiert auf diese Krisensituation und leisten konstruktive Beträge für die Lehrkräfteausbildung und die Schulpraxis in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Zeitraum20.07.2020
Beziehungsdiagramm