Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Hochschule: Wege und Wirkungen am Beispiel der Leuphana Universität Lüneburg

Research output: Books and anthologiesCollected editions and anthologiesResearch

Authors

Bildung gilt als einer der Schlüssel zur Erreichung einer weltweiten nachhaltigen Entwicklung. Dabei kommt insbesondere der Hochschulbildung eine besondere Bedeutung zu, denn sie soll zukünftige Entscheidungsträger:innen für die Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung sensibilisieren und zur Übernahme einer aktiven und verantwortungsvollen Gestaltungsrolle befähigen. Die Leuphana Universität Lüneburg hat sich als eine der ersten Universitäten in Deutschland auf den Weg gemacht, sich systematisch mit den damit zusammenhängenden Herausforderungen auseinanderzusetzen. Mit dem Band werden die dabei erprobten Ansätze und Wege sowie Erkenntnisse über die Wirksamkeit eines nachhaltigkeitsorientierten Studiums vorgestellt. Er gibt damit praxiserprobte und wissenschaftlich fundierte Impulse zu Möglichkeiten, Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Hochschullehre zu integrieren.

Wurde Bildung für nachhaltige Entwicklung zunächst eher als eine „Nischen-Aktivität“ im gesamten Bildungssystem betrachtet, hat sich diese Sichtweise in den letzten Jahren deutlich verschoben. Bildung für nachhaltige Entwicklung wird heute als ein innovatives Konzept verstanden, mit dem Lehren und Lernen in den unterschiedlichen Bildungsbereichen eine neue Bedeutung bekommen haben. Bildung für nachhaltige Entwicklung wird als ein innovatives Konzept verstanden, mit dem Lehren und Lernen in den unterschiedlichen Bildungsbereichen eine neue Bedeutung bekommen haben. Mit dem vorliegenden Band werden erprobte Ansätze der Leuphana Universität Lüneburg sowie Erkenntnisse über deren Wirksamkeit vorgestellt. Der Band gibt damit praxiserprobte und wissenschaftlich fundierte Impulse zu Möglichkeiten, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in der Hochschullehre zu integrieren.
Nationale und internationale Diskussionen und ihre Rezeption in der Öffentlichkeit haben vor allem die Rolle und das Verständnis von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) geändert.
Der Abschlussbericht zur UN-Dekade zeigt jedoch, dass trotz vieler Fortschritte noch große Handlungsbedarfe bestehen, insbesondere im Hochschulbereich. Folglich richten sich strategische Schwerpunkte des jüngst von den Vereinten Nationen verabschiedeten Weltaktionsprogramms zur BNE darauf, Bildungsinstitutionen ganzheitlich zu verändern, junge Menschen in ihrer Rolle als Agenten des Wandels zu stärken, die Kompetenzen von Lehrenden im Bereich BNE zu verbessern und BNE stärker in lokalen Gemeinschaften zu verknüpfen.
Original languageGerman
Place of PublicationLeverkusen
PublisherVerlag Babara Budrich
Number of pages193
ISBN (Print)978-3-8474-2154-2, 3-8474-2154-9
ISBN (Electronic)978-3-8474-1175-8
DOIs
Publication statusPublished - 16.10.2023

Publication series

NameSchriftenreihe Ökologie und Erziehungswissenschaft der Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung der DGfE
PublisherVerlag Barbara Budrich

DOI