Prävention von Bullying im Kontext von psychischer Gesundheitsförderung und Qualitätsentwicklung in der Schule: das Programm "MindMatters"

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschungbegutachtet

Standard

Harvard

APA

Vancouver

Bibtex

@article{7f32b21dfa3649eda9b711e8b3413cb0,
title = "Pr{\"a}vention von Bullying im Kontext von psychischer Gesundheitsf{\"o}rderung und Qualit{\"a}tsentwicklung in der Schule: das Programm {"}MindMatters{"}",
abstract = "Einleitend wird das Ph{\"a}nomen Bullying definiert. Erg{\"a}nzend werden die Ergebnisse anhand einer Fallbeschreibung veranschaulicht. Zur Problembewertung werden empirische Befunde zur Pr{\"a}valenz von Bullying in Deutschland und dessen gesundheitliche Auswirkungen bei Kindern und Jugendlichen herangezogen. Es folgt eine Diskussion schulischer Risiko- und Schutzfaktoren als zentrale Ansatzpunkte der Pr{\"a}vention. Diese Grundbestimmungen fundieren die anschlie{\ss}ende Darstellung des Programms MindMatters, das die Pr{\"a}vention von Bullying im Rahmen von psychischer Gesundheitsf{\"o}rderung und Qualit{\"a}tsentwicklung in den Schulalltag integriert.",
keywords = "Gesundheitswissenschaften, Bullying, Mental health promotion, Quality development, School, Universal prevention, Bullying, psychische Gesundheitsf{\"o}rderung, Qualit{\"a}tsentwicklung, universelle Pr{\"a}vention - Schule",
author = "Britta Michaelsen-G{\"a}rtner and Heinz Witteriede",
note = "Literaturverz. S. 153 - 154",
year = "2009",
doi = "10.13109/prkk.2009.58.2.139",
language = "Deutsch",
volume = "58",
pages = "139--154",
journal = "Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie",
issn = "0032-7034",
publisher = "Vandenhoeck and Ruprecht GmbH and Co. KG",
number = "2",

}

RIS

TY - JOUR

T1 - Prävention von Bullying im Kontext von psychischer Gesundheitsförderung und Qualitätsentwicklung in der Schule

T2 - das Programm "MindMatters"

AU - Michaelsen-Gärtner , Britta

AU - Witteriede, Heinz

N1 - Literaturverz. S. 153 - 154

PY - 2009

Y1 - 2009

N2 - Einleitend wird das Phänomen Bullying definiert. Ergänzend werden die Ergebnisse anhand einer Fallbeschreibung veranschaulicht. Zur Problembewertung werden empirische Befunde zur Prävalenz von Bullying in Deutschland und dessen gesundheitliche Auswirkungen bei Kindern und Jugendlichen herangezogen. Es folgt eine Diskussion schulischer Risiko- und Schutzfaktoren als zentrale Ansatzpunkte der Prävention. Diese Grundbestimmungen fundieren die anschließende Darstellung des Programms MindMatters, das die Prävention von Bullying im Rahmen von psychischer Gesundheitsförderung und Qualitätsentwicklung in den Schulalltag integriert.

AB - Einleitend wird das Phänomen Bullying definiert. Ergänzend werden die Ergebnisse anhand einer Fallbeschreibung veranschaulicht. Zur Problembewertung werden empirische Befunde zur Prävalenz von Bullying in Deutschland und dessen gesundheitliche Auswirkungen bei Kindern und Jugendlichen herangezogen. Es folgt eine Diskussion schulischer Risiko- und Schutzfaktoren als zentrale Ansatzpunkte der Prävention. Diese Grundbestimmungen fundieren die anschließende Darstellung des Programms MindMatters, das die Prävention von Bullying im Rahmen von psychischer Gesundheitsförderung und Qualitätsentwicklung in den Schulalltag integriert.

KW - Gesundheitswissenschaften

KW - Bullying

KW - Mental health promotion

KW - Quality development

KW - School

KW - Universal prevention

KW - Bullying

KW - psychische Gesundheitsförderung

KW - Qualitätsentwicklung

KW - universelle Prävention - Schule

UR - http://www.scopus.com/inward/record.url?scp=65549103892&partnerID=8YFLogxK

U2 - 10.13109/prkk.2009.58.2.139

DO - 10.13109/prkk.2009.58.2.139

M3 - Zeitschriftenaufsätze

VL - 58

SP - 139

EP - 154

JO - Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

JF - Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie

SN - 0032-7034

IS - 2

ER -

DOI