Nachhaltigkeitskonzepte von Lehrenden im Kontext der Kompetenzentwicklung für eine nachhaltige Entwicklung

Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenForschungbegutachtet

Authors

Hochschulen werden als wichtige Lernorte und Erfahrungsräume für eine nachhaltige Entwicklung gesehen. Ihnen wird eine Schlüsselrolle in der Vermittlung von Nachhaltigkeitswissen und in der Befähigung von Studierenden zur Ausbildung von Nachhaltigkeitskompetenzen zugeschrieben. Neben der organisationalen Umstrukturierung der Hochschulen, schließt diese Implementierung die Entwicklung einer reflexiven, offenen und partizipativen Lernkultur ein. Diesen Forderungen entsprechend hat sich die Leuphana Universität Lüneburg im Zuge der Bologna Reform ein neues Leitbild gegeben, indem Nachhaltigkeit ein Leitprinzip darstellt. Seit dem Wintersemester 2007/08 verwenden alle Bachlorstudiengänge ein Studienmodell, welches aus einem Major, einem Minor, einem Komplementärstudium und dem Leuphana Semester besteht. In diesem ersten Leuphana Semester erwerben alle Studierenden aller Major zwei Drittel der Credit Points im Modul „Wissenschaft trägt Verantwortung“, welches sich ganz dem Thema Nachhaltigkeit widmet.
OriginalspracheDeutsch
TitelEmpirische Forschung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung – Themen, Methoden und Trends : Themen, Methoden und Trends
HerausgeberMatthias Barth, Marco Rieckmann
Anzahl der Seiten4
ErscheinungsortLeverkusen
VerlagVerlag Babara Budrich
Datum2016
Seiten219-223
ISBN (Print)978-3-8474-0643-3
ISBN (elektronisch)978-3-8474-0254-1
PublikationsstatusErschienen - 2016