Arbeitszufriedenheit als soziales Problemlösen

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschungbegutachtet

Standard

Arbeitszufriedenheit als soziales Problemlösen. / Jochims, Thorsten.

in: Arbeit, Jahrgang 28, Nr. 2, 08.06.2019, S. 177-204.

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschungbegutachtet

Harvard

APA

Vancouver

Bibtex

@article{ebd96cb2178b42b9ab7d01412fbf6cce,
title = "Arbeitszufriedenheit als soziales Probleml{\"o}sen",
abstract = "Arbeitszufriedenheit ist wahrscheinlich das meistuntersuchte Ph{\"a}nomen in den Sozialwissenschaften. Dennoch {\"u}berraschen immer wieder uneinheitliche Befunde in der Forschung. In g{\"a}ngigen Studien mangelt es h{\"a}ufig an einer klaren theoretischen Fundierung und an einer Festlegung, was unter Arbeitszufriedenheit zu verstehen ist. Im vorliegenden Aufsatz wird Arbeitszufriedenheit als Konstrukt definiert, das im Prozess des sozialen Probleml{\"o}sens {\"u}ber den Aufbau von Ressourcen entsteht. Die Vermeidung von Unzufriedenheit als verhaltenslenkende Kraft r{\"u}ckt hierbei in den Vordergrund. Der Aufbau von Ressourcen im Arbeitsalltag wird mittels der Conservation-of-Resources-Theorie beschrieben und im weiteren Schritt empirisch n{\"a}her untersucht. Als ein zentrales Ergebnis kann festgehalten werden, dass das L{\"o}sen von Problemen im sozialen Miteinander in der Organisation sich ma{\ss}geblich auf den Aufbau von Ressourcen und somit auf die Steigerung der Arbeitszufriedenheit auswirkt.",
keywords = "Betriebswirtschaftslehre, Arbeitszufriedenheit, Ressourcen, Probleml{\"o}sen",
author = "Thorsten Jochims",
year = "2019",
month = jun,
day = "8",
doi = "10.1515/arbeit-2019-0011",
language = "Deutsch",
volume = "28",
pages = "177--204",
journal = "Arbeit",
issn = "0941-5025",
publisher = "Lucius & Lucius",
number = "2",

}

RIS

TY - JOUR

T1 - Arbeitszufriedenheit als soziales Problemlösen

AU - Jochims, Thorsten

PY - 2019/6/8

Y1 - 2019/6/8

N2 - Arbeitszufriedenheit ist wahrscheinlich das meistuntersuchte Phänomen in den Sozialwissenschaften. Dennoch überraschen immer wieder uneinheitliche Befunde in der Forschung. In gängigen Studien mangelt es häufig an einer klaren theoretischen Fundierung und an einer Festlegung, was unter Arbeitszufriedenheit zu verstehen ist. Im vorliegenden Aufsatz wird Arbeitszufriedenheit als Konstrukt definiert, das im Prozess des sozialen Problemlösens über den Aufbau von Ressourcen entsteht. Die Vermeidung von Unzufriedenheit als verhaltenslenkende Kraft rückt hierbei in den Vordergrund. Der Aufbau von Ressourcen im Arbeitsalltag wird mittels der Conservation-of-Resources-Theorie beschrieben und im weiteren Schritt empirisch näher untersucht. Als ein zentrales Ergebnis kann festgehalten werden, dass das Lösen von Problemen im sozialen Miteinander in der Organisation sich maßgeblich auf den Aufbau von Ressourcen und somit auf die Steigerung der Arbeitszufriedenheit auswirkt.

AB - Arbeitszufriedenheit ist wahrscheinlich das meistuntersuchte Phänomen in den Sozialwissenschaften. Dennoch überraschen immer wieder uneinheitliche Befunde in der Forschung. In gängigen Studien mangelt es häufig an einer klaren theoretischen Fundierung und an einer Festlegung, was unter Arbeitszufriedenheit zu verstehen ist. Im vorliegenden Aufsatz wird Arbeitszufriedenheit als Konstrukt definiert, das im Prozess des sozialen Problemlösens über den Aufbau von Ressourcen entsteht. Die Vermeidung von Unzufriedenheit als verhaltenslenkende Kraft rückt hierbei in den Vordergrund. Der Aufbau von Ressourcen im Arbeitsalltag wird mittels der Conservation-of-Resources-Theorie beschrieben und im weiteren Schritt empirisch näher untersucht. Als ein zentrales Ergebnis kann festgehalten werden, dass das Lösen von Problemen im sozialen Miteinander in der Organisation sich maßgeblich auf den Aufbau von Ressourcen und somit auf die Steigerung der Arbeitszufriedenheit auswirkt.

KW - Betriebswirtschaftslehre

KW - Arbeitszufriedenheit

KW - Ressourcen

KW - Problemlösen

U2 - 10.1515/arbeit-2019-0011

DO - 10.1515/arbeit-2019-0011

M3 - Zeitschriftenaufsätze

VL - 28

SP - 177

EP - 204

JO - Arbeit

JF - Arbeit

SN - 0941-5025

IS - 2

ER -

DOI