Teilnahme an Robocup WM in Istanbul

Presse/Medien: Presse / Medien

Mit ihrem Sieg bei den RoboCup German Open im April 2011 hatte sich ein Team von sieben Studierenden der Leuphana Universität Lüneburg für die Teilnahme an der RoboCup-Weltmeisterschaft vom 05. - 11.07.2011 in Istanbul qualifiziert. Das Team Leuphana um die Studenten Cord-Christian Bremer, Marvin Eggebrecht, Dennis Flottran, Jürgen Gade, Nicolas Meier, Hinrich Meyer und Michael Reimers war in der Kategorie angetreten, in der es darum ging, mit einem Roboter eine logistische Aufgabe zu lösen. Die Studierenden mussten sich dabei mit 14 Teams aus 10 verschiedenen Nationen messen. Trotz eines zweiten Platzes nach der Vorrunde kam im entscheidenden Duell um den Einzug ins Finale das Aus. Am Ende landete das Team auf dem fünften Platz. Dennoch zogen die sieben Studenten ein positives Fazit und rechnen sich - sollte es dazu kommen - für die nächste Weltmeisterschaft schon bessere Chancen aus.

Quellenangaben

TitelTeilnahme an Robocup WM in Istanbul
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung05.07.11
PersonenAnthimos Georgiadis

Beschreibung

Mit ihrem Sieg bei den RoboCup German Open im April 2011 hatte sich ein Team von sieben Studierenden der Leuphana Universität Lüneburg für die Teilnahme an der RoboCup-Weltmeisterschaft vom 05. - 11.07.2011 in Istanbul qualifiziert. Das Team Leuphana um die Studenten Cord-Christian Bremer, Marvin Eggebrecht, Dennis Flottran, Jürgen Gade, Nicolas Meier, Hinrich Meyer und Michael Reimers war in der Kategorie angetreten, in der es darum ging, mit einem Roboter eine logistische Aufgabe zu lösen. Die Studierenden mussten sich dabei mit 14 Teams aus 10 verschiedenen Nationen messen. Trotz eines zweiten Platzes nach der Vorrunde kam im entscheidenden Duell um den Einzug ins Finale das Aus. Am Ende landete das Team auf dem fünften Platz. Dennoch zogen die sieben Studenten ein positives Fazit und rechnen sich - sollte es dazu kommen - für die nächste Weltmeisterschaft schon bessere Chancen aus.

Zeitraum05.07.2011
Beziehungsdiagramm