Verpackungsabgaben und Verpackungslizenzen als Alternativen zur Pfandpflicht für ökologisch nachteilige Einweggetränkeverpackungen?

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschung

Standard

Verpackungsabgaben und Verpackungslizenzen als Alternativen zur Pfandpflicht für ökologisch nachteilige Einweggetränkeverpackungen? / Groth, Markus.

in: Zeitschrift für angewandte Umweltforschung, Jahrgang 18, Nr. 2, 2007, S. 157-171.

Publikation: Beiträge in ZeitschriftenZeitschriftenaufsätzeForschung

Harvard

APA

Vancouver

Bibtex

@article{ad54ee33c6a0485faad31656c4e7a020,
title = "Verpackungsabgaben und Verpackungslizenzen als Alternativen zur Pfandpflicht f{\"u}r {\"o}kologisch nachteilige Einweggetr{\"a}nkeverpackungen?",
abstract = "Nachdem die Mehrwegquote im Bereich der Getr{\"a}nkeverpackungen im Jahr 1997 unter den in der Verpackungsverordnung festgeschriebenen Referenzwert von 72 % abgesunken war, bestand umweltpolitischer Handlungsbedarf. Um dieser unerw{\"u}nschten Entwicklung entgegenzuwirken, wurde am 1. Januar 2003 in Deutschland eine kontrovers diskutierte Pfandpflicht f{\"u}r {\"o}kologisch nachteilige Einweggetr{\"a}nkeverpackungen eingef{\"u}hrt. In diesem Zusammenhang bezweifelt der Autor - aufbauend auf bisherigen Arbeiten und unter Einbeziehung bislang verf{\"u}gbarer Daten zur Entwicklung der Mehrwegquote - dass die in Deutschland gew{\"a}hlte Ausgestaltung der Pfandpflicht ein wirkungsvolles Instrument zur F{\"o}rderung {\"o}kologisch vorteilhafter Getr{\"a}nkeverpackungen darstellt ...",
keywords = "Wirtschaftswissenschaften f{\"u}r Nachhaltigkeit",
author = "Markus Groth",
note = "Zsfassung in dt. und engl. Sprache",
year = "2007",
language = "Deutsch",
volume = "18",
pages = "157--171",
journal = "Zeitschrift f{\"u}r angewandte Umweltforschung",
issn = "0933-9027",
publisher = "Analytica Verlagsgesellschaft",
number = "2",

}

RIS

TY - JOUR

T1 - Verpackungsabgaben und Verpackungslizenzen als Alternativen zur Pfandpflicht für ökologisch nachteilige Einweggetränkeverpackungen?

AU - Groth, Markus

N1 - Zsfassung in dt. und engl. Sprache

PY - 2007

Y1 - 2007

N2 - Nachdem die Mehrwegquote im Bereich der Getränkeverpackungen im Jahr 1997 unter den in der Verpackungsverordnung festgeschriebenen Referenzwert von 72 % abgesunken war, bestand umweltpolitischer Handlungsbedarf. Um dieser unerwünschten Entwicklung entgegenzuwirken, wurde am 1. Januar 2003 in Deutschland eine kontrovers diskutierte Pfandpflicht für ökologisch nachteilige Einweggetränkeverpackungen eingeführt. In diesem Zusammenhang bezweifelt der Autor - aufbauend auf bisherigen Arbeiten und unter Einbeziehung bislang verfügbarer Daten zur Entwicklung der Mehrwegquote - dass die in Deutschland gewählte Ausgestaltung der Pfandpflicht ein wirkungsvolles Instrument zur Förderung ökologisch vorteilhafter Getränkeverpackungen darstellt ...

AB - Nachdem die Mehrwegquote im Bereich der Getränkeverpackungen im Jahr 1997 unter den in der Verpackungsverordnung festgeschriebenen Referenzwert von 72 % abgesunken war, bestand umweltpolitischer Handlungsbedarf. Um dieser unerwünschten Entwicklung entgegenzuwirken, wurde am 1. Januar 2003 in Deutschland eine kontrovers diskutierte Pfandpflicht für ökologisch nachteilige Einweggetränkeverpackungen eingeführt. In diesem Zusammenhang bezweifelt der Autor - aufbauend auf bisherigen Arbeiten und unter Einbeziehung bislang verfügbarer Daten zur Entwicklung der Mehrwegquote - dass die in Deutschland gewählte Ausgestaltung der Pfandpflicht ein wirkungsvolles Instrument zur Förderung ökologisch vorteilhafter Getränkeverpackungen darstellt ...

KW - Wirtschaftswissenschaften für Nachhaltigkeit

M3 - Zeitschriftenaufsätze

VL - 18

SP - 157

EP - 171

JO - Zeitschrift für angewandte Umweltforschung

JF - Zeitschrift für angewandte Umweltforschung

SN - 0933-9027

IS - 2

ER -