Zwischen Animismus und Animation – Krieg und (Virtual) Reality bei Harun Farocki

Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenForschungbegutachtet

Authors

Animation und computergenerierte Animationstechnologien halten allgegenwärtig Einzug in die medial-sinnlichen Umwelten unserer Gegenwart. Dies gilt insbesondere für Animationstechnologien, die zu militärischen Simulationszwecken entwickelt und verwendet werden und sich in ihrer Ästhetik kaum von Computerspielen und Filmanimationen unterscheiden. In Anlehnung an Harun Farockis vierteilige Videoinstallation Ernste Spiele I-IV/Serious Games I-IV sollen die ästhetischen und politischen Dimensionen der Animation in der modernen Kriegsführung untersucht werden. Entgegen klassischerer Medientheorien der Simulation und Virtualität wird Animation als kulturelles Paradigma und in Verbindung mit einem generellen Animismus, sprich der Bewegtheit von Materie, in seiner ethisch-ästhetischen Relevanz befragt.
OriginalspracheDeutsch
TitelAffizierungs- und Teilhabeprozesse zwischen Organismen und Maschinen
HerausgeberRobert Stock, Beate Ochsner, Sybilla Nikolov
Anzahl der Seiten27
ErscheinungsortWiesbaden
VerlagSpringer VS
Datum09.2020
Seiten191-219
ISBN (Print)978-3-658-27163-3
ISBN (elektronisch)978-3-658-27164-0
DOIs
PublikationsstatusErschienen - 09.2020

DOI