Technische Reproduzierbarkeit: Zur Kultursoziologie massenmedialer Vervielfältigung

Publikation: Bücher und AnthologienSammelwerke und AnthologienForschung

Authors

Massenmedien sind immer auch Technologien, die bei der Sinneswahrnehmung ansetzen. Das ist für die Kultursoziologie doppelt interessant: Einerseits sind diese heute selbstverständlichen Technologien der Sinneswahrnehmung im Bereich der Künste entstanden, deren Stellung sich durch die technische Vervielfältigung ihrer Werke tiefgreifend verändert. Andererseits aber wandelt sich mit der massenhaften Verfügbarkeit von Bildern, Schrift und Klängen auch die menschliche Wahrnehmung selbst.
OriginalspracheDeutsch
ErscheinungsortBielefeld
Verlagtranscript Verlag
Anzahl der Seiten198
ISBN (Print)978-3-89942-714-1
ISBN (elektronisch)978-3-8394-0714-1
DOIs
PublikationsstatusErschienen - 2007

Publikationsreihe

NameKultur- und Medientheorie

    Fachgebiete

  • Soziologie - Soziologie, Medienkunst, Wahrnehmung, Technik, Kunstsoziologie, Medienästhetik, Gesellschaft, Kunst, Mediensoziologie, Medien

DOI