Im Fokus: Das (Re)Produktive: die Neubestimmung des Ökonomischen mithilfe der Kategorie (Re)Produktivität

Publikation: Beiträge in SammelwerkenAufsätze in SammelwerkenForschung

Authors

„Wie wäre die Aufhebung der perversen Koppelung von Produktivität an Zerstörung noch denkbar?“ fragt die Autorin Christa Wolf (2003: 292) in ihrem den Zeitraum von 1960 bis 2000 überspannenden Tagebuchroman „Ein Tag im Jahr“. Wie ist es zu dieser „perversen Koppelung“ gekommen? Wie konnte es geschehen, dass ausgerechnet Produktivität – als Ausdruck lebendigen Tätigseins – Destruktivität verursacht?
OriginalspracheDeutsch
TitelGender and economics : Feministische Kritik der politischen Ökonomie
HerausgeberChristine Bauhardt, Gülay Çağlar
Anzahl der Seiten30
ErscheinungsortWiesbaden
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften
Datum2010
Seiten51-80
ISBN (Print)978-3-531-16485-4
ISBN (elektronisch)978-3-531-92347-5
DOIs
PublikationsstatusErschienen - 2010

DOI