„Theorie und Praxis: Globales Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung – Positionen, Potentiale, Perspektiven“

Aktivität: Wissenschaftliche und künstlerische VeranstaltungenKonferenzenTransfer

Marco Rieckmann - Organisator*in

    Ziel der Tagung war es, Positionen, Potentiale und Perspektiven des Globalen Lernens und einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu verbinden, zu beleuchten und weiterzuentwickeln. Dazu werden folgende thematische Schwerpunkte gesetzt:
    - Verknüpfung und Weiterentwicklung von Globalem Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung,
    - Auseinandersetzung mit den Potentialen und Perspektiven verschiedener schulischer und außerschulischer Lernorte für den Elementarbereich, Schule, Hochschule und andere Bildungseinrichtungen,
    - Reflexion der Umsetzung des Orientierungsrahmens „Globale Entwicklung“,
    - Evaluation, Qualitätsentwicklung und -sicherung.

    Die Chancen einer kontinuierlichen Verknüpfung von Wissenschaft und der Praxis von Nichtregierungsorganisationen, Schulen und anderen Lernorten standen im Fokus der Diskussion und wurden mit Praxisbeispielen untermauert.

    Die Tagung richtete sich an
    - Mitarbeiter(innen) von Nichtregierungsorganisationen,
    - Wissenschaftler(innen),
    - Praktiker(innen) aus den verschiedenen Lernbereichen (Elementarbereich, Schule, Hochschule, entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und andere),
    die sich mit Globalem Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung beschäftigen.

    Tagungsorganisation und -leitung
    27.09.201228.09.2012
    „Theorie und Praxis: Globales Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung – Positionen, Potentiale, Perspektiven“

    Veranstaltung

    „Theorie und Praxis: Globales Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung – Positionen, Potentiale, Perspektiven“

    27.09.1228.09.12

    Lüneburg, Deutschland

    Veranstaltung: Konferenz