Einsteins Religion: Beispiele der wechselseitigen Beeinflussung von religiösen und naturwissenschaftlichen Inhalten

Presse/Medien: Presse / Medien

Leitartikel in "Dialog Theologie & Naturwissenschaft", Online Ausgabe am 10.01.2012.

Quellenangaben

TitelEinsteins Religion: Beispiele der wechselseitigen Beeinflussung von religiösen und naturwissenschaftlichen Inhalten
BekanntheitsgradNational
Medienbezeichnung/OutletMedienbeitrag
MedienformatWeb
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung10.01.12
BeschreibungAlbert Einstein (1879–1955) hat mit seiner speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie die Welt verändert. Bekannt ist auch, dass er sich als religiöser Mensch verstand. Und Einstein ist – wie kein zweiter Wissenschaftler – auch zu einer Art Star der Popularkultur des 20. Jh. geworden, und das schon zu seinen Lebzeiten. Angesichts dieser Lage ist es nicht leicht, ein Urteil zu finden, wie sich Naturwissenschaft und Religion bei Einstein wechselseitig befruchtet haben. Noch Ende des 20. Jh. herrschten hier Vorurteile …
URLhttps://www.theologie-naturwissenschaften.de/startseite/leitartikelarchiv/einsteins-religion.html
PersonenMarkus Mühling

Beschreibung

Leitartikel in "Dialog Theologie & Naturwissenschaft", Online Ausgabe am 10.01.2012.

Thema

Aufsatz mit o.a. Thema auf Website "Dialog Theologie und Naturwissenschaft", Website der Evangelischen Akademie im Rheinland. Keine Dublette zum Buch "Einstein und die Religion"!

Zeitraum10.01.2012
Beziehungsdiagramm