Blockierter Wandel? Denk- und Handlungsspielräume für eine nachhaltige Regionalentwicklung

Research output: Books and anthologiesCollected editions and anthologiesResearch

Authors

Warum ist es so schwer, die Entwicklung von Regionen nachhaltig zu gestalten? Was blockiert die vielen Bemühungen? Inwiefern sind diese Blockaden auf dichotome Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster zurückzuführen, die von Hierarchien durchzogen sind? Und wie lassen sich diese Blockaden überwinden? Zu diesen Fragen hat der Forschungsverbund »Blockierter Wandel?« in der Region Mulde-Mündung in Ostdeutschland Antworten erarbeitet, die in diesem Buch vorgestellt werden.

In der Zusammenarbeit der Forscher*innen mit zahlreichen Menschen der Region wurden in den Praxisfeldern Arbeit, Wasserver- und -entsorgung, Bildung, Landschaftsnutzung sowie im Hochwasserschutz Potenziale für Nachhaltigkeit ausgemacht, die sich zwischen bestehenden dichotomen Strukturen entfalten. In diesen Zwischenräumen werden Ziele und Prozesse einer sozial-ökologischen Transformation im gemeinsamen Lernen entworfen und gestaltet.

Nachhaltige Regionalentwicklung, so die Ergebnisse der kritischen Analyse und konstruktiven Perspektive des Forschungsverbundes, erfolgt über die Ermöglichung, Sicherung und Stabilisierung solcher Zwischenräume.
Original languageGerman
Place of PublicationMünchen
Publisheroekom verlag GmbH
Volume6
Number of pages195
ISBN (Print)978-3-86581-038-0, 3865810381
Publication statusPublished - 2007

Publication series

NameErgebnisse sozial-ökologischer Forschung
PublisherBMBF Sozial-ökologische Forschung
Volume6