Umwelt- und Gesundheitsbelastungen durch Masken

Presse/Medien: Presse / Medien

Damit kein Zweifel aufkommt: Die Verwendung von Masken ist, anders als die Verwendung von Desinfektionsmitteln durch Laien, in der derzeitigen Corona-Lage absolut geboten. Das Hamburger Umweltinstitut hat mehr als 14 Tage vor dem Robert Koch-Institut auf die Dringlichkeit des Maskentragens hingewiesen. Eine U-Bahn in Tokio wäre bspw. überhaupt nicht zu betreiben, ohne dass die Fahrgäste Masken tragen. Durch unsere umfangreichen Arbeiten in Asien sind wir mit der Verwendung von Mund- und Nasenschutz vertraut und kennen die Wirkung von Masken, die Verbreitung von Infektionskrankheiten einzuschränken. Wir bieten jedoch eine telefonische Sprechstunde für etwaige Fragen hierzu am Mittwoch, 03. März 2021, 15-17 Uhr unter folgender Rufnummer an: +494131-6772634. (http://hamburger-umweltinst.org/en/content/welcome)

Quellenangaben

TitelUmwelt- und Gesundheitsbelastungen durch Masken
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung02.03.21
URLhamburger-umweltinst.org/
PersonenMichael Braungart

Beschreibung

Damit kein Zweifel aufkommt: Die Verwendung von Masken ist, anders als die Verwendung von Desinfektionsmitteln durch Laien, in der derzeitigen Corona-Lage absolut geboten. Das Hamburger Umweltinstitut hat mehr als 14 Tage vor dem Robert Koch-Institut auf die Dringlichkeit des Maskentragens hingewiesen. Eine U-Bahn in Tokio wäre bspw. überhaupt nicht zu betreiben, ohne dass die Fahrgäste Masken tragen. Durch unsere umfangreichen Arbeiten in Asien sind wir mit der Verwendung von Mund- und Nasenschutz vertraut und kennen die Wirkung von Masken, die Verbreitung von Infektionskrankheiten einzuschränken. Wir bieten jedoch eine telefonische Sprechstunde für etwaige Fragen hierzu am Mittwoch, 03. März 2021, 15-17 Uhr unter folgender Rufnummer an: +494131-6772634. (http://hamburger-umweltinst.org/en/content/welcome)

Thema

Mund-Nasen-Schutz während der COVID-19-Pandemie, Umweltbelastungen, Gesundheitsbelastungen

Zeitraum02.03.2021
Beziehungsdiagramm