„Ich weiß, dass … aber trotzdem …“ Kognitionsverzerrungen und Nachhaltigkeit

Presse/Medien: Presse / Medien

 

Quellenangaben

Titel„Ich weiß, dass … aber trotzdem …“ Kognitionsverzerrungen und Nachhaltigkeit
BekanntheitsgradInternational
Medienbezeichnung/OutletBeitrag auf Leuphana-Website
MedienformatWeb
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung15.11.18
BeschreibungSogenannte „Kognitionsverzerrungen“ (englisch: cognition biases), also Abweichungen menschlichen Denkens und Handelns vom Idealbild des rationalen Entscheiders, auch bekannt unter den Schlagwörtern „Rational Choice“ oder „Homo Oeconomicus“, spielen eine wesentliche Rolle für viele prominente Nachhaltigkeitsprobleme. Das unterstreichen die Nachhaltigkeitswissenschaftler Dr. John-Oliver Engler, Prof. Dr. David J. Abson und Prof. Dr. Henrik von Wehrden in ihrer neuesten Publikation.
Produzent/AutorJohn-Oliver Engler
URLhttps://www.leuphana.de/news/meldungen-forschung/ansicht/datum/2018/11/15/ich-weiss-dass-aber-trotzdem-kognitionsverzerrungen-und-nachhaltigkeit.html
PersonenJohn-Oliver Engler, David Abson, Henrik von Wehrden

Beschreibung

 

Zeitraum15.11.2018
Beziehungsdiagramm