Femina Subtetrix in der Ivan Gallery, Bukarest

Presse/Medien: Presse / Medien

  • Ulrike Gerhardt

Quellenangaben

TitelFemina Subtetrix in der Ivan Gallery, Bukarest
Medienbezeichnung/OutletBlogbeitrag
MedienformatWeb
LandDeutschland
Datum der Veröffentlichung12.05.16
BeschreibungFemina Subtetrix lautet der Titel der vielschichtigen Ausstellung zum Aufstieg und Fall der APACA Textilfabrik. Im Zuge von Sonja Hornungs und Larisa Crunţeanus Auseinandersetzung mit dem sozialistischen Pendant zum kapitalistischen Modehaus Coco Chanel schufen sie ein Set von Skulpturen, Fotografien und Videoarbeiten, die die Geschichte der Frauen von APACA aus einer bislang unbekannten Perspektive erzählen. Schicht um Schicht legten Hornung und Crunţeanu verborgene Figuren und Motive der privaten und öffentlichen Wahrnehmung der vorwiegend weiblichen Mitarbeiterinnen von APACA im post- sozialistischen Rumänien frei – eines Landes, dass seit 1989 dramatische Veränderungen durchlebt hat. Was ließ die sogenannten „APACA Frauen“ zu einem „unsichtbaren“ gesellschaftlichen Phänomen werden?
URLblog.feministische-studien.de/2016/05/femina-subtetrix-in-der-ivan-gallery-bukarest/
PersonenUlrike Gerhardt
Zeitraum12.05.2016
Beziehungsdiagramm