Urbane Kreativitätsimpulse durch 2-3 Straßen?

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • Kirchberg, Volker (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Behnke, Christoph (Projektmitarbeiter*in)
  • Annette Grigoleit (Projektmitarbeiter*in)
  • Hahn, Julia (Projektmitarbeiter*in)
  • Körs, Anna (Projektmitarbeiter*in)
  • Nerlich, Mark R. (Projektmitarbeiter*in)
Ziel der Zusammenarbeit mit dem Künstler Jochen Gerz ist die wissenschaftliche Betrachtung des Kunstprojektes 2-3 Straßen im Rahmen einer Erforschung der Bezüge von Kreativität und der Entwicklung der Straßen und Wohnblöcke, in denen dieses Kunstprojekt stattfindet Dabei sollen u.a. inhalts- und bildanalytische Verfahren eingesetzt werden. Darüber hinaus wird ermittelt, wie weit die Zielsetzung des Kunstprojektes 2-3 Straßen - die Initiierung eines einzigartigen sozialen Prozesses, der auf die Veränderung der beteiligten Straßen zielt – erreicht wurde. Das Kunstprojekt 2-3 Straßen fand zwischen dem 01.01. und dem 31.12.2010 in den Städten Dortmund, Duisburg und Mülheim a.d. Ruhr nach dem Konzept von Jochen Gerz unter dem vollständigen Titel „2-3 Straßen. Eine Ausstellung in Städten des Ruhrgebiets“ im Auftrag des NRW KULTURsekretariats im Rahmen der Aktivitäten der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 statt.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum14.09.1031.12.11
URLhttp://www.2-3strassen.eu
Art der FinanzierungKooperation mit dem NRW Kultursekretariat, gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Publikationen

Beziehungsdiagramm