The Principle of Unjust Enrichment - a Comparative Perspective

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Es handelt sich um ein einjähriges, rechtsvergleichend dogmatisches Forschungsprojekt. Ziel ist, eine Monographie zum Thema zu verfassen. Thematisch geht es um die im letzten Jahrzehnt vollendete Herausarbeitung eines einheitlichen Bereicherungsprinzips im englischen Common Law. Dieses weist große Ähnlichkeit mit dem Bereicherungsprinzip auf, welches die deutsche Rechtswissenschaft aus dem römischen Recht abgeleitet hat. Dieses wurde bei der Kodifikation der §§ 812 ff. BGB zugrunde gelegt, später aber überwunden und gilt heute als gescheitert. Vor diesem Hintergrund fragt sich: Ist die englische Errungenschaft zum Scheitern verurteilt, or will the English succeed where we failed.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.05.1830.04.19
Art der FinanzierungGefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Publikationen