Tabak als nachhaltige Produktionsplattform für das natürliche Polymer Cynophycin als Beiprodukt zu Öl und Protein - Teilprojekt 1

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Das Projekt verbindet Pflanzen- und industrielle Biotechnologie, um den Marktwert von kommerziell angebautem Tabak zu erhöhen und für den Anbau durch Kleinbauern in Argentinien attraktiv zu machen. Um mögliche Auswirkungen der Technologie vor Implementierung besser zu verstehen (z.B. Massenanbau als Monokultur, Mono-/Oligopolisierung des Technologieangebots, soziale Ablehnung und fehlende Adoption), bedarf es einer umfassenden Stakeholderanalyse möglichst vieler relevanter Anspruchsgruppen (Stakeholder), welche von UL geleistet wird. Da die sozialen und ökologischen Dimensionen der grünen Biotechnologie schon lange kontrovers diskutiert werden, beschäftigt sich UL mit einer kontinuierlichen
Einbeziehung und Analyse der für diesen CGP-Produktionsprozess zentralen Stakeholdern. UL betrachtet Adoption der CGP als Innovation und das Management von relationalen Innovationen und betreut die Kommunikation des Projekts und das damit verbundene Datenmanagement. Relevante
Stakeholdergruppen werden in die Wissensgenerierung und den Wissensaustausch bzgl. der CGP einbezogen, um reflexive Vorgehensweisen zu entwickeln, mit denen Anliegen wichtiger Stakeholder identifiziert, koordiniert und adressiert werden können.
StatusLaufend
Zeitraum01.05.1830.04.21
Art der FinanzierungGefördert von der Europäischen Union im Rahmen von Horizon 2020 - ERA CoBioTech Call 1
Förderkennzeichen oder Vertragsnummer031B0597A
Beziehungsdiagramm