Systematisierung konzeptioneller Ansätze zur Prävention von Kinderübergewicht in Lebenswelten

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Im Rahmen des Projektes werden anhand eines Beschreibungs- und Bewertungsrasters die in Deutschland verfügbaren Interventionen der Übergewichtsprävention bei Kindern und Jugendlichen hinsichtlich ihrer konzeptionellen Ansätze analysiert. Dabei stehen die Lebenswelten: Kita, Schule, Kommune und Familie im Vordergrund der Betrachtung. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Gesundheit finanziert und in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie weiteren Hochschulen umgesetzt.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum15.07.1514.07.16
Art der FinanzierungGefördert von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

    Fachgebiete

  • Gesundheitswissenschaften - Übergewicht, Adipositas, Gesundheitsförderung, Prävention, Kinder- und Jugendgesundheit, Ernährung, körperliche Aktivität