Smart Emergency Supply System (SES²):Intelligente Notstromversorgungssysteme unter Einbeziehung regenerativer Energien - Teilvorhaben: Soziologische Begleitforschung zum Smart Emergency Supply System

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • Burkart, Günter (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Müller, Tanja (Projektmitarbeiter*in)
  • Maischatz, Katja (Projektmitarbeiter*in)
  • Ortjohann, Egon (Koordinator*in)
  • Siekhaus, Karl-Heinz (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Blümel, Arnold (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Richter, Andrea (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Stadtwerke Geesthacht GmbH
  • Aptronic AG
  • devboards
  • Fachhochschule Südwestfalen
In dem Verbundvorhaben soll ein dezentralisiertes Notstromversorgungskonzept sowohl aus technischer als auch aus sozialer Sicht erarbeitet werden. Aufgabe der beteiligten MitarbeiterInnen wird die soziologische Grundlagen- und Begleitforschung zu gesellschaftlichen Aspekten dezentral organisierter elektrischer Versorgungssysteme sein, stets unter Berücksichtigung von Notstromsituationen.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.08.0931.07.12
Art der FinanzierungGefördert durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Programm "Forschung für die zivile Sicherheit"
Förderkennzeichen oder Vertragsnummer13N10640

Publikationen

Beziehungsdiagramm