SAFECOAST – Küstenschutz und Klimawandel: Die informierte Gesellschaft

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein
  • Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein
Ziel des Projektes SAFECOAST – „Die informierte Gesellschaft“ ist es, die Bevölkerung und politische Entscheidungsträger über Sturmflutrisiken an den Küsten durch eine geeignete Kommunikationsstrategie zu informieren und zu sensibilisieren. Durch gezielte Informationen soll die Akzeptanz für Maßnahmen des Küsten- und Katastrophenschutzes erhöht werden und das Risiko der Bewohner in überflutungsgefährdeten Gebieten verringert werden.
Das Interreg IIIB-Projekt SAFECOAST behandelt die übergeordnete Frage, wie das Management der Nordseeküsten im Jahr 2050 aussehen könnte. Dabei fokussiert das Projekt die Konsequenzen des Klimawandels und räumlicher Entwicklungen für den Küstenschutz. Für das Teilprojekt von SAFECOAST „Die informierte Gesellschaft“ wird unter anderem eine Kommunikationsstrategie zur Information über Hochwassergefahren und Sturmflutschutz erarbeitet. Darüber hinaus werden verschiedene Kommunikationsmittel (Broschüre, Informationsplakate und Wanderausstellung) für die Kommunikation über Sturmflutrisiken, Küsten- und Katastrophenschutz konzipiert und umgesetzt. Zunächst werden hierfür aus der einschlägigen Literatur zur Risikokommunikation die theoretischen Grundlagen erarbeitet. Anschließend werden die bereits vorhandenen Kommunikationsaktivitäten in den Nordsee-Anrainerstaaten im Bereich Küsten- und Hochwasserschutz analysiert. Aus den Erkenntnissen der Literaturstudie und der Analyse der Informations- und Kommunikationsmittel sollen Empfehlungen für die Gestaltung von Informationsmedien erarbeitet werden. Die im Projekt zu erstellende Broschüre wird in einer Informationskampagne in ausgewählten schleswig-holsteinischen Küstenregionen getestet. Auf Grundlage der Ergebnisse dieser Wirkungsstudie wird abschließend ein Konzept für eine Kommunikationsstrategie zur Information über Hochwassergefahren und Schutz vor Sturmfluten erarbeitet. Im Anschluss an die Umsetzung der Broschüre sieht das Projekt die Konzeption und Umsetzung einer Wanderausstellung zum Thema Küsten- und Sturmflutschutz vor. Darüber hinaus sollen bestehende Informationspavillons zum Küstenschutz an der West- und Ostküste Schleswig-Holsteins analysiert und ggf. überarbeitet werden.
Kooperationspartner Innenministerium Schleswig-Holstein – Amt für Katastrophenschutz Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Referat Küstenschutz, Hochwasserschutz und Häfen
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.10.0631.03.08
URLhttp://www.schleswig-holstein.de/IM/DE/InnereSicherheit/Katastrophenschutz/Projekte/Safecoast/Safecoast_node.html
Art der FinanzierungGefördert durch die Europäische Union und das Land Schleswig-Holstein im Rahmen des Interreg-Programms

Publikationen

Dokumente