RiR – Relationen im Raum, Teilprojekt Informatische Aufarbeitung

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • Brocke, Michael (Koordinator*in)
  • Warnke, Martin (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Kollatz, Thomas (Partner*in)
  • Arnold, Isabelle (Partner*in)
Gesamtziel des Vorhabens

Ziel unserer interdisziplinären Forschung ist die Analyse und die Visualisierung räumlicher Relationen zwischen Grabmalen jüdischer Friedhöfe aus neun Jahrhunderten (11.-20. Jhdt.). Anhand konkreter Forschungsfragen und im Austausch der beteiligten Kulturwissenschaftler und Informatiker soll ein "Topographie-Visualizer" entwickelt werden, der die Analyse unter- schiedlichster Friedhofsensembles, aber auch anderer kleinräumig-komplexer Anlagen ermög- lichen soll. Jüdische Friedhöfe sind zur Entwicklung und Erprobung besonders geeignet, da ihre 'Relationen im Raum' von langer Dauer, komplexer Natur und von Ort zu Ort unter- schiedlich sind.

Der Forschungsverbund vereint Partner aus verschiedenen kulturwissenschaftlichen Diszipli- nen – Judaistik/Jüdische Studien, Bau-, Architektur-, Kunst- und Geschichtswissenschaften, die sich in erfolgreich abgeschlossenen und laufenden Projekten der Erforschung und Er- schließung zahlreicher historischer Friedhöfe widmen – das S.L. Steinheim-Institut und die Technische Universität Berlin mit ihren Partnern aus der Informatik, die über reiche Erfah- rung mit Visualisierung (Leuphana Lüneburg – HyperImage) und den Infrastrukturprojekten DARIAH-DE und TextGrid (DAASI) verfügen.

Ziel des Teilprojekts Informatische Aufarbeitung ist, einen "Topographie-Visualizer" zu ent- wickeln, der die Analyse unterschiedlichster Friedhofsensembles, aber auch anderer klein- räumig-komplexer Anlagen ermöglichen soll. Hierzu soll die HyperImage-Technik zum Ein- satz kommen, die auf die spezifische Datenlage angepasst werden soll.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum12.07.1231.07.15
URLhttps://dev2.dariah.eu/wiki/display/RIRPUB/RiR
Art der FinanzierungGefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben aus dem Bereich der eHumanities
Förderkennzeichen oder Vertragsnummer01UG1243C