Exploring the psychology of an energy technology partnership: the case of hydrogen in mobility

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Dieses Projekt stützt sich auf anonymisierte Interviews mit Teilnehmern einer kommerziellen Partnerschaft zur Wasserstoffmobilität und untersucht die Implikationen psychologischer Prozesse der Partnerschaft für die Theorie der soziotechnischen Transformationsprozesse. Das Projekt ist motiviert durch die Untertheoretisierung von Prozessen auf Akteursebene innerhalb der letztgenannten Theorie, die sich zum Teil aus den verschiedenen Ebenen der Analyse ergibt. Ziel ist es, zu zeigen, welche Rückschlüsse von den psychologischen Konstrukten auf die erforderlichen Bedingungen auf Akteursebene gezogen werden können, um Systemänderungen auf den übergeordneten Ebenen im Sinne soziotechnischer Transformationen zu fördern.
Zeitraum01.10.1801.10.19
Beziehungsdiagramm