Politiken nachhaltiger Naturgestaltung als Beitrag zur Demokratisierung der Demokratie – Agro-Gentechnik im Mehrebenensystem (Arbeitstitel)

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Im Habilitationsvorhaben wird die Gestaltung von gesellschaftlichen Naturverhältnissen als demokratietheoretische Frage am Beispiel der Auseinandersetzungen um den Einsatz von Agro-Gentechnik untersucht. Neben der Analyse der gentechnikfreien Bewegung in Deutschland und in Polen als neuem politischen Akteur bildet die Frage nach der demokratischen Inklusion von Natur als (Rechts-)Subjekt einen weiteren Untersuchungsschwerpunkt. Die theoretisch-normative Rahmung erfolgt u.a. über „Care“ als nicht nur ökonomischem Handlungsprinzip, sondern als politischem und gestalterischem Prinzip einer (vor)sorgenden Demokratie und ihrem Umgang mit (Risiko-)Technologie.
StatusLaufend
Zeitraum01.12.09 → …
URLwww.pona.eu