Pluralität als Lernchance

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Das Projekt "PluraL" (Pluralität als Lernchance) ist ein vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördertes Pilotprojekt. Zielsetzung ist zum einen Praxisanteile in bestehende Seminare zu integrieren und zum anderen auf den Bedarf der Unterstützung von Geflüchteten zu reagieren. Ca. 50 Studierende pro Semester unterstützen dabei die Geflüchteten an (außer-)schulischen Lernorten beim Spracherwerb. Darüber hinaus gibt es ein Schulungsangebot (in Form von Workshops und einer Vortragsreihe), an dem sowohl die Studierenden als auch interessierte Lehrer*innen aus diesem Bereich teilnehmen können.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.01.1731.12.19
URLhttp://www.leuphana.de/universitaet/personen/astrid-neumann/forschung-projekte/studierende-unterstuetzen-fluechtlinge-beim-spracherwerb-plural.html
Art der FinanzierungGefördert vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur

    Fachgebiete

  • Didaktik der deutschen Sprache - Sprache + Identität, Spracherwerb, Sprachförderung, interkulturelle Kompetenz, interkulturelle Kommunikation

Zugehörige Aktivitäten

Beziehungsdiagramm