Optimierung der Zusammenarbeit von autonomen logistik-Fahrzeugen in einem autonomen cyber-physischem System.

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an autonomen Systemen und Ansätzen eines intelligenten Raumes. In der Industrie sind, in Bezug auf mobile Systeme, AGVs am häufigsten im Einsatz. Diese werden nur langsam durch Systeme ersetzt, die ohne künstliche Landmarken auskommen oder durch kollaborative Robotersysteme. Dies liegt zu einem Teil an den hohen Anschaffungskosten und zum anderen daran, dass diese Systeme noch unflexibel in ihren Aufgaben sind. Eine Modellierung des Zustand des Raumes, auf Basis der sich darin befindlichen Objekte, kann als generische Plattform dienen, um Anwendungen autonomer Systeme schneller realisieren zu können. Die Modellierung soll Aktivitäten der Objekte aus der Vergangenheit analysieren und abbilden, um so Vorhersagen über den zukünftigen Zustand machen zu können.
StatusLaufend
Zeitraum01.03.1631.03.17
Art der FinanzierungKleinforschungsprojekt aus Mitteln der Leuphana Forschungsförderung

Publikationen