Nachhaltigkeitspolitik-Barometer

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • WWF Deutschland
Welchen Stellenwert genießt Nachhaltigkeit in Politik und Bundesverwaltung in Deutschland? Im Auftrag des WWF entwickelt, kommt das Nachhaltigkeitspolitikbarometer zu dem Schluss, dass Nachhaltigkeit im Bereich Politik – im Gegensatz zur Rhetorik der Bundesregierung – lediglich teilweise priorisiert wird. Die Befragung in allen Bundesministerien und den im Bundestag vertretenen Parteien, sowie die unterstützende qualitative und quantitative Dokumentenanalyse, verdeutlichten, dass Deutschland „Mittelmaß statt Spitzenklasse“ ist. Während etwa die Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren in Fragen der Nachhaltigkeit von der Politik durchaus verstärkt gesucht wird, ist die Praxis der Koordination zwischen den Ministerien in den seltensten Fällen intensiv ausgeprägt – trotz Institutionen wie dem Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung, der ursprünglich auch mit dem Ziel gegründet wurde, die Abstimmung zwischen den Resorts zu verbessern. Auch auf der föderalen Ebene ist die Zusammenarbeit zwischen Bund und Länder in Nachhaltigkeitsfragen ebenfalls nicht ausreichend, häufig sogar kaum ausgeprägt. Insgesamt fällt die Priorisierung von Nachhaltigkeit häufig anderen Schwerpunktsetzungen und „Erfordernissen“ täglicher Arbeit zum Opfer.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.03.1128.02.14
Art der FinanzierungKooperation mit und gefördert durch den WWF Deutschland