Musik, Stimme und Sprache in KiTa und Grundschule. Teilvorhaben im Rahmen des Verbundvorhabens: Koordination und Evaluation der Weiterbildung

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

„Musik-Stimme-Sprache“ ist ein Forschungsprojekt, welches den Gedanken der responsiven Evaluation (Lamprecht 2012) umsetzt.
Gegenstand der Forschung ist eine dreiphasige Weiterbildung für Vokalkünstlerinnen und -künstler, die sich zur experimentellen, musikalisch-stimmlichen Arbeit mit Kindern qualifizieren möchten. Jene Weiterbildung ist Teil einer BMBF-Förderrichtlinie zur Entwicklung und Erprobung von pädagogischen Weiterbildungskonzepten für Kunst- und Kulturschaffende.
Zentraler Gegenstand der Weiterbildung ist die musikalisch-künstlerische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Formen neuerer Vokalkunst sowie deren Vermittlung mit Methoden der elementaren Musikpädagogik.
Mit Hilfe von teilnehmender Beobachtung, Interviews, Gruppendiskussionen sowie Videos und weiteren Dokumenten wurden zwei Weiterbildungsdurchgänge intensiv begleitend beforscht und die Ergebnisse jeweils zirkulär ausgewertet und zurück gespiegelt.
Als zentrale Themen kristallisierten sich die folgenden Themen heraus:
• Transformative Bildungsprozesse im Dazwischen von Kunst und Pädagogik
• Gruppenprozesse in künstlerischen Weiterbildungen
• Zusammenhänge von Sprache und Musik im Hinblick auf die Förderung kindlicher Sprache
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.09.1431.08.17
Art der FinanzierungGefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Ausschreibung "Entwicklung und Erprobung von wissenschaftlich fundierten Modellen zur Weiterbildung von Kunst- und Kulturschaffenden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Bildungskontexten"<br/>
Förderkennzeichen oder Vertragsnummer01WK1413A

    Fachgebiete

  • Erziehungswissenschaften - Vokalkunst, Sänger_innen, Musiker_innen, Stimm- und Sprechkünstler_innen, Musik und Stimme, Zertifikatskurs, Stimmexperimente , Beatboxing, HipHop , klassischer Gesang, eigene künstlerische Praxis