Marktrealität von Bürgerenergie und mögliche Auswirkungen von regulatorischen Eingriffen in die Energiewende

Projekt: Transfer (FuE-Projekt)

Projektbeteiligte

Ein nicht unerheblicher Anteil der Erneuerbare-Energien-Anlagen in Deutschland befindet sich in Bürgerhand. Hierfür wurde der Begriff der "Bürgerenergie" geprägt, der allerdings in Praxis und Wissenschaft unterschiedlich verwendet wird. Eine Operationalisierung des Begriffs ist auch vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Debatten um eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes wichtig, da die diskutierten Änderungen unterschiedliche Auswirkungen auf verschiedene Akteursgruppen haben.
Ziel der Untersuchung ist es,
- die Marktsituation von Bürgerenergie zu analysieren, wobei insbesondere finanzielle und nicht-finanzielle Investitionsmotive und Projektstrukturen untersucht werden;
- die verschiedenen Umsetzungsmöglichkeiten der im Koalitionsvertrag der Bundesregierung und im Eckpunktepapier festgehaltenen Anpassungen am energierechtlichen Rahmen hinsichtlich ihrer Wirkungen auf Bürgerenergie zu untersuchen.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum20.01.1431.07.14
URLhttp://www.leuphana.de/professuren/finanzierung-finanzwirtschaft/forschung/aktuell/buergerenergie.html
Art der FinanzierungGefördert durch die 100-prozent-erneuerbar-Stiftung

    Fachgebiete

  • Energieforschung - Bürgerenergiegesellschaften, Bürgerbeteiligung, EEG-Novelle, Ausschreibungen, Direktvermarktung, Investitionsmotive

Dokumente