Kreatives Schreiben in der Villa Kunterbunt

Projekt: Praxisprojekt

Projektbeteiligte

Das Praxisprojekt ist eine Kooperation der Fäscher Englisch, Schwedisch und Spanisch zum Thema "Kreatives Schreiben": Welcome to the/Bienvenido a la/Välkommen till Villa Villekulla – wo alle guten Dinge drei sind!

Dieses Projekt, ein gemeinsames literarisches Labor von Maryann Henck (Englisch), Carmen Suñén Bernal (Spanisch) und Dagmar Mißfeldt (Schwedisch), richtet sich an Studierende, die ihre Fähigkeiten zum kreativen Schreiben in einer dieser drei Fremdsprachen erproben möchten. Da kreatives Schreiben als eine Form des kontrollierten Chaos betrachtet werden kann, wird eine Vielfalt von Strategien zur Stimulierung der Kreativität und des Schreibflusses ausprobiert. Darüber hinaus werden diverse Ansätze zum literarischen Schreibprozess erforscht und aktiv in eigenen Textexperimenten umgesetzt. Beispiele aus den jeweiligen Literaturen werden als unterstützende Stimulanz angeboten. Zum Schluss treffen sich die Studierenden der drei Seminare im “Patio,” also Innenhof der “selbst gebauten” Villa Villekulla (zu deutsch: Villa Kunterbunt), um ihre Kurzgeschichten bzw. Theaterszenen vorzutragen.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum15.10.1110.02.12

    Fachgebiete

  • Kultur und Raum - Kreatives Schreiben, Schwedisch, Spanisch, Englisch, Sprachprojekte