KomPädenZ Potenzial - Potenziale in der Sozialwirtschaft erkennen, fördern, nutzen - Zugänge zu akademischer Weiterbildung und zum Studium im Sinne von Gender Mainstreaming und Diversity erleichtern

Projekt: Transfer (FuE-Projekt)

Projektbeteiligte

Schwerpunkt von KomPädenZ Potenzial ist die Entwicklung neuer berufsbegleitender akademischer Weiterbildungsformate, die bereits bestehende sozialwirtschaftlich ausgerichtete Bachelor- und Masterformate in der Professional School ergänzen und auf diese anrechenbar sind. Dies können bspw. Zertifikatsangebote für Berufstätige und Personen in Eltern- oder Pflegezeit sein. Durch eine Stärkung der Durchlässigkeit der Studienangebote, der Weiterentwicklung einer Anpassungsweiterbildung als Zugangsmöglichkeit zum Studium und der Konzeption eines individualisierten Studiums für Berufstätige mit (im Ausland erworbenem) Hochschulabschluss werden neue Zielgruppen angesprochen und erschlossen. Zu den weiteren Zielen des Projektes gehören die Entwicklung passgenauer didaktischer Formate speziell für beruflich Qualifizierte und Berufstätige, Maßnahmen, um gezielt Frauen in der Sozialwirtschaft in ihren Karrierewegen zu unterstützen sowie passgenaue Beratungs- und Coaching-Angebote für an akademischer Weiterbildung Interessierte mit Migrationshintergrund sowie die Entwicklung und Erprobung spezifischer Blended Learning Formate.
Im Rahmen des Projektes KomPädenZ Potenzial werden bestehende Kooperationen mit Trägern und Einrichtungen in der Sozialwirtschaft vertieft und neue Kontakte zur Bildung eines Weiterbildungsnetzwerkes erschlossen.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.08.1431.01.18
Art der FinanzierungGefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"
Förderkennzeichen oder Vertragsnummer16OH21042

Publikationen

Beziehungsdiagramm