Klangräume – Digitale Räume: Sound im Kontext von Kunst, Medien und Bildung

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Das Forschungsprojekt arbeitet transdisziplinär an der Schnittstelle zwischen Visuellen Medien und Sound, zwischen Bildender Kunst und Musik sowie alltäglichen akustischen und audiovisuellen Phänomenen. Es thematisiert die Wechselwirkungen von analogen und digitalen Klangräumen in ihrer Verschränkung zu visuellen Erscheinungen.
Forschungsmethodologie:
- Grundlagentheoretische Forschung zur ästhetisch-künstlerisch bildenden Dimension von Sound
- ethnographische, hermeneutische und phänomenologisch-orientierte Forschungsmethodologie
StatusLaufend
Zeitraum01.11.1831.12.22

    Fachgebiete

  • Didaktik der Kunst - Transdisziplinäre Forschung, Bildende Kunst, Sound Studies, Digitale Medien

Publikationen

Zugehörige Aktivitäten