Jugend-Demografie-Dialog

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

Hintergrund des Forschungsprojekts ist die Demografiestrategie der Bundesregierung. Ein Bestandteil dieser Strategie ist die Konstituierung von thematischen Arbeitsgruppen in verschiedenen Bundesministerien.
Die am 30. Oktober 2014 konstituierte Arbeitsgruppe "Jugend gestaltet Zukunft" im BMFSFJ ist damit beauftragt, die Belange junger Menschen in die Demografiestrategie der Bundesregierung einzubringen. Die Ideen und Vorschläge der Jugendlichen fließen in die Empfehlungen der AG zu einer jugendgerechten Demografiepolitik sowie in die Demografiestrategie der Bundesregierung ein. Der Fokus dieser AG liegt auf den ländlichen Räumen.

Teil dieser AG sind auch vier ländliche Referenzlandkreise: Friesland (Niedersachsen), Kyffhäuserkreis (Thüringen), Lichtenfels (Bayern) und Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern). In diesen Landkreisen sollen verschiedene Jugendgruppen (nicht nur Jugendfunktionäre!) parallel zu der Arbeit der AG Ideen und Vorschläge entwickeln.

Ziel des begleitenden Forschungsprojektes "Jugend-Demografie-Dialog" ist neben der Durchführung des gesamten Jugendpartizipationsprozesses und der Generierung von verwertbaren Vorschlägen von Jugendlichen für die Gestaltung des demografischen Wandels im ländlichen Raum auch die Entwicklung und Erprobung von innovativen Formaten und Methoden der Jugendbeteiligung zum demografischen Wandel, die später auch andern Landkreisen zur Verfügung stehen.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.02.1531.07.17
URLhttp://www.leuphana.de/institute/ifsp/forschung-projekte/jugend-demografie-dialog.html
Art der FinanzierungGefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Kinder- und Jugendplans des Bundes

    Fachgebiete

  • Sozialwesen - Partizipation , Demografischer Wandel, Jugendbeteiligung, Demografiewerkstatt, Ländlicher Raum