Intelligente Fabrik für individualisierte Produktion & Logistik

Projekt: Lehre und Studium

Projektbeteiligte

Die zunehmende Individualität und die daraus resultierende Variantenvielfalt sowie die kürzeren Lebenszyklen von Produkten erfordern neue Organisationsformen der Produktion. Die Industrie 4.0 liefert u.a. durch modulare Systeme und einer dezentralen Steuerung Lösungsansätze zur Beherrschung der Komplexität. Produkte sollen künftig in intelligenten Fabriken (Smart Factories) hergestellt werden. Um diese innovativen Ansätze der Industrie 4.0 für Studierende greifbar und verständlich zu machen, soll ein Demonstrator der intelligenten Fabrik erstellt werden.

In der neuen Modellumgebung sollen für den Teilnehmer die Auswirkungen von Individualisierung greifbar gemacht und der Planungsprozess dahinter nachvollziehbar erklärt werden. Zu diesem Zweck wird eine Fabrik modellhaft aufgebaut in welcher das individualisierte Produkt des Teilnehmers, mit ihm zusammen, die Fertigung durchläuft.
Jede der Fertigungsinseln der Fabrik besitzt einen vorab definierten Satz von mehreren Fertigkeiten welche genutzt werden können um das Produkt zu fertigen. Wie in der Realität kommt es vor, dass mehrere Maschinen die gleiche Fähigkeit, jedoch mit einer höheren Geschwindigkeit zur Verfügung stellen können.
StatusLaufend
Zeitraum01.02.1801.08.18
Art der FinanzierungStudienqualitätsmittel
Beziehungsdiagramm