Impulsierung einer nachhaltigen Ernährungsweise

Projekt: Andere

Projektbeteiligte

Das Ziel des Projekts ist die Erforschung von Maßnahmen, die Unternehmen implementieren können, um Konsumenten zu einem klimaschonenden und gesunden Nahrungsmittelkonsum anzuregen und diesen auszulösen. Die Nachhaltigkeitswirkung des Lebensmittelkonsums geht dabei weit über die Kaufentscheidung hinaus und beinhaltet u. a. auch die die Lagerung und Zubereitung der erworbenen Lebensmittel. Betrachtet werden dabei Nachhaltigkeitswirkungen der Konsumentenentscheidungen und Einflussmöglichkeiten des Unternehmens über den gesamten Produktlebenszyklus der Lebensmittel. Im Rahmen der Untersuchung werden deshalb chronologisch alle Entscheidungssituationen von der Informationsbeschaffung über bis zur Entsorgung (vermeintlich) verdorbener Lebensmittel beleuchtet und in Hinblick auf Einwirkungsmöglichkeiten mit effektiven und attraktiven Informationsangeboten und Marketinginstrumenten durch Unternehmen erhoben. Das Forschungsprojekt wird vom Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg in Kooperation mit der Nordakademie, Hochschule der Wirtschaft, und einem Unternehmen aus der lebensmittelverarbeitenden Industrie realisiert.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum12.09.1731.12.18
Art der FinanzierungGefördert vom Deutschen Stiftungszentrum, Stiftungsfonds UNILEVER

Publikationen