GWH - Berufsbildung für nachhaltiges Handeln im Hotel- und Gaststättengewerbe: Das "Globale-Welt-Hotel" - ein Praxismodell für Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • Fischer, Andreas (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Arens-Azevedo, Ulrike (Partner*in)
  • Kettschau, Irmhild (Partner*in)
  • Winzier, Dagmar (Partner*in)
  • Henke, Wilfried (Partner*in)
  • Mädger, Jürgen (Praxispartner*in)
  • Langecker, Joachim (Praxispartner*in)
  • Schiewer, Carsten (Praxispartner*in)
  • Szkolaja, Carmen (Praxispartner*in)
  • Panz, Robert (Praxispartner*in)
  • Ruscheck, Stephan (Praxispartner*in)
  • Kaiser, Herr (Praxispartner*in)
  • Mädger, Jürgen (Praxispartner*in)
  • Meine, Ole (Praxispartner*in)
  • Hohls, Friedrich-Wilhelm (Praxispartner*in)
  • Institut für Berufliche Lehrerbildung der Fachhochschule Münster
  • Bundesinstitut für Berufsbildung
  • Viabono-Trägerverein e.V.
  • Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten
  • Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH)
  • Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg
  • Gewerbeschule 11
  • Gewerbeschule 2
  • Hotel Baseler Hof Hamburg
  • Sport- und Bildungszentrum Bartholomä
  • Schulzentrum Rübekamp (Bremen)
Das Projekt Globale-Welt-Hotel zielt auf eine Stärkung, aber auch Implementierung und Verstetigung der beruflichen Umweltbildung und des Nachhaltigkeitsgedankens innerhalb von beruflichen Bildungsprozessen am Beispiel des Hotel- und Gaststättengewerbes. Im Fokus stehen sowohl die hochschulischen, schulischen und betrieblichen Bildungswege, deren Strukturen langfristig über das Aufzeigen von praxisnahen Handlungsmöglichkeiten entlang der Idee von Nachhaltigkeit verändert bzw. gestärkt werden sollen. Ziel ist die Bildung einer ausgeprägten beruflichen Nachhaltigkeitskompetenz und eines erweiterten Berufsverständnisses.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.10.0930.09.12
URLhttp://www.ibw.uni-hamburg.de/eine-welt-hotel/
Art der FinanzierungGefördert durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Programm "Forschung für die Nachhaltigkeit".
Förderkennzeichen oder VertragsnummerFKZ BBNE0001

Dokumente

Links