Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund am Standort Lüneburg (1. Förderzeitraum)

Projekt: Praxisprojekt

Projektbeteiligte

  • Kommune Stadt und Landkreis Lüneburg
  • Arbeitgeberverband Lüneburg Nordostniedersachsen e.V.
  • Gymnasium Johanneum
  • Gymnasium Oedeme
  • Kopernikus-Realschule Kaltenmoor
  • Realschule Oedeme
  • Hauptschule Kaltenmoor
  • Hauptschule Oedeme
  • Georg-Sonnin-Schule (BBS II)
  • Landesfachschule Metall Niedersachsen
Die Förderkurse werden in der Sek. I jeweils an zwei Gymnasien, Haupt- und Realschulen sowie in der Sek. II an zwei Berufsbildenden Schulen in Lüneburg durchgeführt. Die Schüler erhalten nachmittags einmal in der Woche für zwei Stunden Deutschunterricht in den Klassenräumen der Schulen. Die Gruppen bestehen aus vier bis sechs Personen.
Durch die Sprachförderung werden die Schüler befähigt, in allen Fächern die gestellten Anforderungen sprachlich sicher zu bewältigen. Geachtet wird sowohl auf den Unterschied zwischen gesprochener und geschriebener Sprache als auch auf die klare Abgrenzung der fachlichen Kommunikation von der Alltagssprache. Es werden Verstehens- und Arbeitsstrategien vermittelt.
StatusAbgeschlossen
Zeitraum01.04.0831.03.11
URLhttp://www.mercator-foerderunterricht.de/standorte/lueneburg.html
Art der FinanzierungGefördert von der Stiftung Mercator aus dem Matching-Fund-Programm<br/><br/>