E-Learning in der Lehrerfortbildung: Angebote, Nutzung und Erträge - Teilvorhaben (E-LANE)

Projekt: Forschung

Projektbeteiligte

  • Kleinknecht, Marc (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Richter, Dirk (Wissenschaftliche Projektleitung)
  • Obst, Katharina (Projektmitarbeiter*in)
  • Meyer, André (Projektmitarbeiter*in)
Der digitale Wandel ist in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Bestandteil der Arbeits-, Lebens- und Bildungswelt geworden und hat mittlerweile auch zunehmend Einzug in den Bereich der Lehrerfortbildung erhalten. So werden beispielsweise Lehrerfortbildungen im Blended-Learning-Format angeboten oder es werden digitale Medien bzw. Werkzeuge wie Unterrichtsvideos eingesetzt, um spezifische Lernziele innerhalb von Fortbildungsveranstaltungen zu realisieren. Bislang ist noch wenig empirisch erforscht, welche E-Learning-Angebote in der Lehrerfortbildung bestehen und wie sie von Lehrkräften genutzt werden. Zudem fehlen Interventionsstudien, die systematisch Varianten digitaler Fortbildungsformate untersuchen. Ziel des Projektes E-LANE ist es diese Forschungslücke zu schließen und lernwirksame digitale Angebote zu identifizieren.
Das Projekt E-LANE ist ein Verbundvorhaben zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Potsdam und der Leuphana Universität Lüneburg sowie den Landesinstituten für Lehrerfortbildungen der Länder Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein. Es umfasst vier Teilstudien, in denen das Angebot, die Nutzung sowie die Gelingensbedingungen und Effekte digitaler Formate und Medien in der Lehrerfortbildung untersucht werden. Das Design unterscheidet sich je nach Teilstudie und reicht von Fortbildungsdatenbankanalysen, quantitativen Surveys bis zu einer quasi-experimentellen Studie mit einer Variation verschiedener digitaler Fortbildungsformate.
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite zum BMBF-Metavorhaben „Digitalisierung im Bildungsbereich“.
StatusLaufend
Zeitraum01.04.1931.03.22
URLhttps://digi-ebf.de/e-lane
Art der FinanzierungGefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Förderbereich Digitalisierung im Bildungsbereich - Grundsatzfragen und Gelingungsbedingungen<br/>
Förderkennzeichen oder Vertragsnummer01JD1825B